Externe Hacking-Veranstaltungen

Smarte Ideen für die Stadt von morgen gesucht: Fakultät Informatik organisiert Freiburger Hackathon mit

Jetzt anmelden und mitmachen!!!

Vom 22. bis 24. Juni 2018 dreht sich alles um das Thema Smart City. Die Stadt Freiburg lädt zusammen mit Akteuren aus Wirtschaft, Medien und den Hochschulen Furtwangen und Offenburg zum vierten Hackathon Freiburg ein.

Im Smart City Hackathon arbeiten Teilnehmer*innen in Teams, um innerhalb kurzer Zeit innovative Ideen in funktionierende Prototypen zu verwandeln. Das Konzept einer Smart City zielt darauf ab, Städte effizienter, technologisch fortschrittlicher, grüner und sozial inklusiver zu gestalten. Diese Konzepte beinhalten technische, wirtschaftliche und gesellschaftliche Innovationen. „Mit dem diesjährigen Hackathon bietet sich jungen Menschen in Freiburg wieder die Möglichkeit, an einem energiegeladenen Wochenende ein gemeinsames Ziel zu erreichen. Für mich zählt bei einem Hackathon: neue Freundschaften knüpfen, Schulwissen praktisch anwenden, Kontakt zu lokalen Firmen aufbauen, wenig Schlaf und das Gefühl, etwas beigetragen zu haben.“, erzählt Mitorganisator Prof. Dr. Stefan Betermieux von der Fakultät Informatik an der Hochschule Furtwangen.

Infos und Anmeldung:  https://hackathon-freiburg.de

HackIT Conference in der Ukraine 2017

Informatikstudent aus Furtwangen trifft Steve Wozniak

Steve Wozniak ganz links, Preisträger Julian Keller (HFU) zweiter von rechts, Foto: Medium Corporation

Gemeinsam mit 30 weiteren WhiteHat-Hackern aus allen Teilen der Welt wurden zwei Studenten der Fakultät Informatik Ende September 2017 in die Ukraine eingeladen. Julian Keller und Patrik Fehrenbach durften an der HackIT Conference teilnehmen, an der auch eine Vielzahl von bekannten Security- und Pentestern beteiligt waren.

Im Rahmen des BugBounty-Wettbewerbs gelang es Julian Keller, eine Remote Code Execution zu finden, die ihm Vollzugriff auf den Server des Unternehmens ermöglichte. Die Aufdeckung dieser Sicherheitslücke katapultierte ihn auf Platz drei des Wettbewerbs. Bei einem BugBounty-Wettbewerb geht es darum, ein Ziel, meistens eine Firma mit Webauftritt, zu untersuchen, Sicherheitslücken zu finden und dem Unternehmen bekanntzumachen.

Als einer der Erstplatzierten wurde Julian Keller zu einem Treffen mit Steve Wozniak eingeladen, der die Gewinner persönlich beglückwünschte. Mitte der 70er Jahre gründete Steve Wozniak zusammen mit Steve Jobs die Firma Apple. Das Treffen wurde durch ein großes mediales Event auf einer Militärbasis nahe Kiew begleitet. Das eigentliche Event fand in dem größten Transportflugzeug der Welt statt, der Antonov An-225 Mriya.  Mehr über diese unglaubliche Geschichte ist hier nachzulesen:

https://medium.com/@hacken/a-hacker-conference-thats-once-in-a-lifetime-a3fe9b2c954e