4P-Labor (People – Products – Processes – Projects)

Das 4P-Labor stellt den Studierenden einen kreativen Arbeitsbereich mit moderner Ausstattung zur Verfügung, um das Zusammenspiel der Faktoren Menschen, Produkte, Prozesse und Projekte im IT-Markt zu untersuchen: IT-Produkt im gesellschaftlichen Kontext.

Im Einzelnen werden die Rolle des Faktors "Mensch" in der Softwareentwicklung, die Entstehung eines IT-Produkts, die Gestaltung der Softwareprozesse und die Durchführung von Entwicklungsprojekten analysiert und entsprechende Optimierungsmaßnahmen erarbeitet.

Das Labor bietet neue Möglichkeiten der Interaktion zur wirtschaftlichen Umsetzung von Produktideen im Rahmen von Projekten.

Funktionen des Labors

  • Durchführung von Workshops, Praktika und Projektarbeiten, insbesondere im Studiengang IT-Produktmanagement
  • Arbeitsplätze zur Durchführung interner Abschlussarbeiten und Projekte

Ausstattung des Labors

  • Moderne PCs mit mehreren Gruppenarbeitsplätzen
  • Microsoft Surface Hub: Videokonferenzsystem, Whiteboard, Beamer und Präsentations-PC zur Zusammenarbeit im Team
  • Werkzeuge im Umfeld der Studienschwerpunkte Softwareprozesse und Sozioinformatik

Raum

B 2.12 Furtwangen