Aktuelle Informationen der HFU zum Thema Coronavirus: www.hs-furtwangen.de/coronavirus

Einfluss sozialer Medien auf die Generation Z mit dem Fokus auf Kommunikation und Sprache

Thesis_SchneiderKristina (I25124-1)

Autorin: Kristina Schneider
Studiengang: OMB
Betreuung: Prof. Dr. Ullrich Dittler, Ada Rhode

Live im Alfaview:
09:00 - 10:00 Uhr im virtuellen Hörsaal Externer Link wird in neuem Fenster geöffnet:DM-03, Unterraum E
Die PPT-Folien zur Thesispräsentation können Datei herunterladen:hier heruntergeladen werden.

Von Hashtags über Emojis zu den TikTok-Trends - Die Generation Z gehört zu den digitalen Nomaden, die signifikant durch die Einführung sozialer Medien, wie Facebook, WhatsApp, Instagram und Snapchat, geprägt sind. Kommunikation und Sprache werden durch Social Media beträchtlich verändert, wodurch es unter anderem zur Bildung von Generationslücken kommt. Sogenannte „Generation Gaps“ sind Diskrepanzen, die durchaus ein Hindernis in der Verständigung darstellen können. Jede Generation zeichnet sich nämlich durch Kommunikationsmethoden und -umgebungen aus, mit der sie aufgewachsen ist. Einige soziale Medien werden sowohl für Entertainment-Zwecke als auch für die zwischenmenschliche Kommunikation genutzt. Hierbei entstehen Trends, die den Wortschatz der Nutzer und das Verhalten auf den Plattformen kontinuierlich beeinflussen. Diese Bachelorarbeit bietet einen Überblick über die Generation Z und ihre Art miteinander und mit anderen zu Interagieren.

Thesis_SchneiderKristina (I26365-1)