Aktuelle Informationen der HFU zum Thema Coronavirus: www.hs-furtwangen.de/coronavirus

Entwicklung eines Emotions- und Bevorzugungsmodells zur Untersuchung des Spielerlebnisses in Videospielen durch Sound.

Autor: Quy-Matthias Ngo
Studiengang: OMB
Betreuung: Prof. Matthias Reusch, Prof. Jirka Dell'Oro-Friedl

Live im Alfaview:
09:00 - 10:00 Uhr im virtuellen Hörsaal Externer Link wird in neuem Fenster geöffnet:DM-02, Unterraum E
Die PPT-Folien zur Thesispräsentation können Datei herunterladen:hier heruntergeladen werden.

 

Thesis_NgoQuy-Matthias (I25245-1)

In Videospielen ist die Sound- und Audiogestaltung essentiell für ein erfolgreiches Spielerlebnis. Sie bietet Atmosphäre, Informationen, Affektionen o.Ä., welche je nach Genre und Spielstil unterschiedlich ausgeprägt sind. 

In der Forschungsarbeit geht es um die Bedeutung von adaptiven Sound für das Spielerlebnis in Videospielen. Hierbei werden Effekte, Geräusche, Atmo und Musik untersucht und in den Bereichen der Emotionalisierung (Gefühlszustand) und des Lösungsansatzes (Bewertung und Beurteilung der auditiven Informationen) unterteilt. Des Weiteren wird in der Methodik der Einfluss von dynamischen und linearen, diegetischen und nicht-diegetischen Soundeigenschaften untersucht, mit dem Ziel herauszufinden, welche positiven und negativen Einflüsse die unterschiedlichen Gestaltungsmerkmale auf das Spielerlebnis haben. Hier werden die Ergebnisse wieder in den Bereichen der Emotionalisierung und des Lösungsansatzes unterteilt und bewertet.