Aktuelle Informationen der HFU zum Thema Coronavirus: www.hs-furtwangen.de/coronavirus

Inwiefern verändert Social Media die Kommunikation B2B agierender Unternehmen

Autor: Daniel Aigeldinger
Studiengang: OMB
Betreuung: Prof. Martin Aichele, Ada Rhode
 

Live im Alfaview:
12:00 - 13:00 Uhr im virtuellen Hörsaal Externer Link wird in neuem Fenster geöffnet: DM-04, Unterraum H
Die PPT-Folien zur Thesispräsentation können Datei herunterladen:hier heruntergeladen werden.

 

„People want to communicate in social networks, not buy refrigerators. “ 
- Eric Schmidt Executive Chairman von Google / Alphabet Inc. 1 

Jugendliche und junge Erwachsene nutzen Social Media, um mit Freunden in Kontakt zu bleiben. Ebenso besteht ein Interesse an dem Alltag von Freunden und Bekannten. Die zweit- und drittmeist genannten Gründe sind das Folgen von Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens und das Informieren über das aktuelle Geschehen. Diesen Nutzungsmotiven stehen die Interessen der Unternehmen gegenüber. Für Unternehmen ist Social Media eine Marketingplattform. Unternehmen haben Umsatzsteigerung als primäre Erwartung. Somit gibt es eine Diskrepanz zwischen den Erwartungshaltungen von Nutzern und Unternehmen auf sozialen Plattformen. Zudem kommt erschwerend hinzu, dass viele Unternehmen ihre Corporate Identity ohne Berücksichtigung der Sozialen Medien erstellt haben. Das Thema der Kommunikation von Unternehmen auf Social Media Plattformen ist für mich interessant, da ich während meines Praxissemesters Erfahrungen in diesem Bereich sammeln konnte. In meinem Fall konnte ich beobachten, wie spannende Gedanken und Ideen einer ehr konservativen Unternehmenskommunikation gegenüberstanden.