Aktuelle Informationen der HFU zum Thema Coronavirus: www.hs-furtwangen.de/coronavirus

Konzeption und Entwicklung eines IT-Systems für IoT-Geräte zur robusten und automatisierten Erfassung physikalischer Größen

Thesis_KellerJohannes (I23929-1)

Verfasser: Johannes Keller
Betreuer: Prof. Dr. D. Eisenbiegler, Prof. Dr. Th. Schneider

 

Diese Bachelorarbeit beschäftigt sich mit der Messung, Verarbeitung und Veröffentlichung von Messwerten innerhalb eines vernetzten IT-Systems aus IoT-Geräten. Mit Sensoren ausgestattete Mikrocontroller werten kontinuierlich ihre gemessenen Werte aus und geben diese an nahe gelegene Einplatinencomputer weiter. Nach Umwandlung in Zeitreihen werden die Daten in Time Series Databases abgelegt. Alle anfallenden Zeitserien werden zentral auf einem Cloud-Server gesammelt und sind von dort aus global zugänglich. Der Datenaustausch zwischen den Geräten findet kabellos und teilweise per Bluetooth Low Energy statt. Durch selbst entworfene Synchronisationsverfahren wird der Verlust von Daten bei den Übertragungen verhindert. Selbst bei lang anhalten Verbindungsschwierigkeiten zwischen den verschiedenen Komponenten gehen keine Messwerte verloren. Das System ist modular konzipiert. Dadurch können Geräte innerhalb des Netzes beliebig entfernt, hinzugefügt oder ausgetauscht werden.

 

Für Fragen bin ich online erreichbar von 09:00 - 10:00 Uhr im Raum DM-02, Unterraum B. Mein Thesisposter können Sie Datei herunterladen:hier herunterladen.