Aktuelle Informationen der HFU zum Thema Coronavirus: www.hs-furtwangen.de/coronavirus

Immersion in interaktiven Filmen.

Thesis_GlaßnerMaximilian (I24005-1)

Verfasser: Maximilian Glaßner
Betreuer: Prof. Dr. G. Rausch, Prof. Ch. Fries


Wie sich unterschiedliche Interaktionsarten auf das Immersionslevel der Zuschauer auswirken

Jeder, der schon einmal ein Videospiel gespielt hat, kennt das Gefühl, in eine andere Welt einzutauchen und dort Abenteuer zu erleben. Der Spieler wird Teil dieser Welt und kann mit ihr interagieren, sie teilweise verändern oder das Geschehen durch seine Taten beeinflussen. Diese Erfahrung der Spieler, sich tatsächlich in der virtuellen Welt zu befinden, kann als Immersion bezeichnet werden.

In meiner Bachelorarbeit untersuche ich, wie weit sich das Immersionslevel in interaktiven Filmen steigern lässt – und welche Interaktionsarten dabei die höchste immersive Wirkung haben. Ich habe dafür selbst einen interaktiven Kurzfilm produziert. Die eingebundenen Interaktionsarten habe ich zuvor aus unterschiedlichen Videospielen und Werbungen sowie aus Film und Fernsehen herausgearbeitet und in die Story eingepasst. Eine Expertenbefragung soll mir jetzt helfen, meine Forschungsfrage abschließend zu beantworten.

 

Für Fragen bin ich online erreichbar von 09:00 - 10:00 Uhr im Raum DM-03, Unterraum A. Mein Thesisposter können Sie Datei herunterladen:hier herunterladen.

Sie möchten mehr zu meiner Thesis erfahren? Dann erreichen Sie mich unter E-Mail Anwendung wird gestartet:maximilian.glassner[at]hs-furtwangen.de.