Aktuelle Informationen der HFU zum Thema Coronavirus: www.hs-furtwangen.de/coronavirus

Wie soziale Medien das Leben von Jugendlichen beeinflussen und verändern am Beispiel von Instagram

Thesis_BaumgartMaike (I23938-1)

Verfasser: Maike Baumgart
Betreuer: Prof. C. Fries, A. Rhode

 

„74 Prozent der Jugendlichen gehen bis zu 20 Mal am Tag auf Instagram“. Eine Zahl die deutlich zeigt, wie wichtig soziale Plattformen für Jugendliche und junge Erwachsene sind. Allein, dass ein Drittel dieser 74 Prozent mehr als vier Stunden täglich auf dieser Plattform surfen, unterstreicht nur mehr was für eine wichtige Rolle diese App im Leben junger Menschen spielt. In meiner Abschlussarbeit möchte ich diese Zahlen untersuchen und herausfinden, wie aus einer App die zum
Bilder und Videos posten entwickelt wurde, ein ganz neuer Berufszweig entstehen konnte, wie es die Menschen in ihrer Sexualität, ihrer Gesundheit und ihrem sozialen Leben beeinflusst und wie es
Instagram schaffen konnte die Generation in alt und neu zu teilen. Dass ich zu einem der 74 Prozent gehöre, zeigt umso deutlicher wie wichtig Instagram in den Alltag Jugendlicher und junger Erwachsener gehört. Denkt man an die Pubertät und Jugend meiner Eltern, so wird einem schnell
klar, dass diese sich von der heutigen Art erwachsen zu werden deutlich unterscheidet. Ich möchte nicht nur herausfinden inwiefern die Jugendlichen heute glücklicher oder unglücklicher aufwachsen und ob Sie durch den dauerhaften Vergleich über diese Plattform unter größerem Druck leiden, sondern auch ob es als Jugendlicher heute noch ohne Instagram möglich ist ein Teil der Gesellschaft zu sein. 74 Prozent der Jugendlichen gehen bis zu 20 Mal am Tag auf Instagram. Ich möchte wissen wieso.

 

Für Fragen bin ich online erreichbar von 11:00 - 12:00 Uhr im Raum DM-02, Unterraum B. Mein Thesisposter können Sie sich Datei herunterladen:hier herunterladen.

Sie möchten mehr zu meiner Thesis erfahren? Dann erreichen Sie mich unter E-Mail Anwendung wird gestartet:maike.baumgart[at]web.de