Einblicke in die CoHMed-Forschung

Seit 2017 forscht die Hochschule Furtwangen mit Partnerunternehmen innerhalb der Innovationspartnerschaft CoHMed – Connected Health in Medical Mountains zu aktuellen Themen der Medizintechnik. Einblicke in die Forschung bietet die Partnerschaft bei der Veranstaltung „CoHMed-Forschung – Einblicke in die Medizintechnik“ im Innovations- und Forschungs-Centrum IFC Tuttlingen, Katharinenstraße 2, 78532 Tuttlingen.

Programm:
14 h Eintreffen und Gelegenheit zum Gespräch
15 h Begrüßung: Prof. Dr. Ulrich Mescheder, Prorektor für Forschung und Entwicklung, CoHMed-Vorstand
Überblick: CoHMed-Forschungsvorhaben, Dr. Sabine Seeliger, Partnerschaftsmanagerin
Vorträge: Hybride Mikrobearbeitung additive hergestellter Titan-Bauteile, Prof. Dr. Bahman Azarhoushang
Turbowundheilung: Technisch machbar?, Prof. Dr. Knut Möller
Die Brille als Kulturgut - Keime auf Sehhilfen und was man dagegen tun kann, Prof. Dr. Markus Egert
Datenfusion im OP: Chancen für eine schonendere Chirurgie?, Prof. Dr. Knut Möller
ca. 16:30 h Diskussion & Vernetzung

- Änderungen vorbehalten -

Anmeldung:
Über das Anmeldeformular unter www.cohmed.de/anmeldung-event werden bis zum Sonntag, 17. März 2019 Anmeldungen entgegengenommen.

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenfrei.
Für weitere Informationen: Tel. 07461 1502-6780 oder -6781, cohmed(at)hs-furtwangen.de

Über CoHMed
4 Jahre Projektlaufzeit ab 2017 (erste Phase, Verlängerung um vier Jahre möglich)
rund 6 Millionen Euro Fördersumme (erste Phase)
4 Netzwerkpartner: TechnologyMountains e.V., MedicalMountains GmbH, IHK Schwarzwald-Baar-Heuberg, Hochschulcampus Tuttlingen Förderverein e.V.
15 beteiligte Professorinnen und Professoren
28 Forschungspartner aus der Industrie,
17 davon KMU

 

  • Date
  • - o'clock
  • Location
  • IFC
  • Tuttlingen Campus