Current information from HFU about the Corona virus: www.hs-furtwangen.de/coronavirus

Ein Blog als Geburtstagsgeschenk

IAF wird 25 Jahre – Neuer HFU-Forschungsblog startet

Die Hochschule Furtwangen (HFU) gehört zu den forschungsintensivsten Hochschulen Deutschlands. Die Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler an der HFU bilden nicht nur Studierende aus, sondern leisten mit ihren Forschungsarbeiten einen unschätzbaren Beitrag zur Entwicklung von Lösungen in den Bereichen Industrie, Wirtschaft und Gesellschaft. Seit 25 Jahren geschieht das an der HFU unter dem Dach des Instituts für Angewandte Forschung, abgekürzt IAF, das als Dachorganisation die Forschungsaktivitäten von mittlerweile zehn Forschungsinstituten koordiniert. Derzeit arbeiten am IAF 112 wissenschaftliche Mitarbeitende in 94 Forschungsprojekten. Allein 2019 hatte die Hochschule rund sechs Millionen Euro an Drittmitteln bei Bund, Land und Industrie für Forschungsprojekte eingeworben (in den gesamten 25 Jahren waren es rund 55 Millionen Euro!). An der HFU werden Lösungen in Anwendungsfeldern wie Produktionstechnik, Medical Technologies, Smart Systems, Gesundheit, Gesellschaft, Nachhaltigkeit, Informatik und Medien sowie Innovations- und Genderforschung entwickelt.  

Zum Jubiläum des IAF hat die Hochschule einen Forschungsblog ins Leben gerufen, der Interessierten einen Einblick geben soll in die Vielfalt der Forschungsthemen. In 14-tägiger Folge erscheinen neue Beiträge und stellen hochaktuelle Themen vor: So wird derzeit an der HFU zum Thema Beatmungstechnik oder zu Schnelltests geforscht, auch im Zusammenhang mit Corona. Der erste Blogbeitrag erschien am 1. Juli; der Blog findet sich auf der HFU-Webseite: www.hs-furtwangen.de/forschung/forschungsblog