Current information from HFU about the Corona virus: www.hs-furtwangen.de/coronavirus

Sommersemester mit digitaler Lehre

Was, wenn das Corona-Virus auch die HFU dazu zwingt, in ein digitales Semester zu starten? Ist es für eine Präsenzhochschule möglich, ein Semester mit Online-Lehre und ohne Präsenzphasen zu beginnen? Welche Vorbereitungen müssen dazu getroffen werden? Hochschulleitung, Lagezentrum und das Informations- und Medienzentrum haben sich bereits früh zur Aufgabe gemacht, verschiedene Szenarien durchzudenken. Die Verschiebung des Vorlesungsbeginns wurde und wird genutzt, um einen digitalen Start in das neue Semester vorzubereiten.

Gute Lehre ist die Hauptaufgabe. Vor allem auch dann, wenn konventionelle Konzepte überdacht werden müssen. Es wurde diskutiert, konzipiert, priorisiert, verhandelt, produziert, implementiert, geplant, reagiert, um-priorisiert, nachgefragt, informiert - einerseits, um die Anforderungen derer zu erfüllen, die sich mit innovativen Ideen für digitales Lehren und Lernen gemeldet hatten. Und um andererseits alle diejenigen besonders zu unterstützen, die bisher nur wenig oder keine Erfahrung mit digitaler Lehre haben.

Die digitale Lernplattform FELIX ist in den vergangenen Tagen und Wochen „schlauer“ und bereit dafür geworden, Konzepte mit sehr viel mehr Ressourcen zu beherbergen. Ein neues Videoportal (Mediathek) wird in naher Zukunft die videobasierten Werke einem großen Publikum zur Verfügung stellen. Mit einem neuen Online-Konferenz-System kann innerhalb von Veranstaltungen auch online zu interagiert werden. Viele gute Ideen sind entstanden, deren Umsetzung in „normalen Zeiten“ gerne mehrere Wochen oder Monate in Anspruch nehmen. Sie wurden und werden in Rekord-Geschwindigkeit bewilligt, angeschafft, aufgesetzt, umgebaut und eingeführt.

Tipps auf FELIX (Login nötig): Wegweiser für digitale Lehre und der neue Online-Kurs „Von der Präsenz- zur Online-Lehre“