Verbundprojekt ICE der Universität Freiburg und der HFU

Interessanter Workshop für Studierende zum Thema Entrepreneurship

Am 26. Oktober 2019 fand an der Universität Freiburg ein ganztägiger Workshop statt, bei dem Freiburger und Furtwanger Studierende Entrepreneurship als überfachliche Querschnittskompetenz praxisnah erleben konnten. Der Workshop fand im Rahmen des Verbundprojekts ICE – Integrierte Curriculumentwicklung Entrepreneurship der Universität Freiburg und der HFU statt. Zur Stärkung der Gründungskultur an Hochschulen sollen dabei standortübergreifend ein umfassendes Gründungsverständnis etabliert, eine interdisziplinäre Gründungslehre aufgebaut und die Vernetzung von Gründungsinteressierten über die einzelnen Hochschulen hinaus ermöglicht werden. Das Land Baden-Württemberg fördert das Vorhaben mit rund 500.000 €.

An der HFU liegt der Fokus auf dem Bereich Prototyping, geleitet von Prof. Dr. Hans-Georg Enkler. Furtwanger Studierende lernen dabei im Rahmen einer Wahlpflichtveranstaltung Methoden und Prozesse praxisnah kennen, mit deren Hilfe Ideen rasch in reale und mit Kunden diskutierbare Prototypen umgesetzt werden können. Parallel dazu werden an der Universität Freiburg Themen wie Social Entrepreneurship und Wirtschaftsethik vermittelt. Gründungsinteressierte beider Einrichtungen dürfen sich anschließend in kleinen Teams vernetzen, ihre Kompetenzen bündeln und an eigenen Vorhaben arbeiten. Durch den intensiven Austausch soll für Studierende das Thema Entrepreneurship praktisch erfahrbar werden.