Gegen den Bewegungsmangel

Einer der Risikofaktoren für Beschwerden des Bewegungsapparats, zum Beispiel Verspannungen oder chronische Rückenschmerzen, ist Bewegungsmangel. Die Folgen des Bewegungsmangels sind vielseitig, unter anderem kann er zu Schmerzen, Konzentrationsproblemen, Müdigkeit oder anderen Zivilisationskrankheiten führen.

Um muskulären Dysbalancen vorzubeugen und einen Ausgleich zur alltäglichen Arbeitsbelastung zu schaffen, entwickelte eine Projektgruppe des Studiengangs Angewandte Gesundheitswissenschaften ein speziell angepasstes Übungsprogramm in Form eines Videos. Dadurch soll eine aktive Pausengestaltung ermöglicht werden. Die Übungen sollen entlastend, kräftigend, aber auch entspannend wirken und eine Hilfe zur Aufrechterhaltung oder Verbesserung der Gesundheit bieten. Ziel ist möglichen gesundheitlichen Beschwerden vorzubeugen.

Studienprojektgruppe: Nina Wünst, Shirin Völker, Michael Schwanz, Carolin Rheinberger, Annette Reichmann
Projektbetreuerinnen: Prof. Dr. Kirsten Steinhausen und Tanja Schick

Bewegungsübungen mit dem Theraband

Auf diesem Poster sind Übungen für die Beine, den unteren Rücken und den oberen Rücken illustriert.

Download des Posters "Bewegte Pause" als PDF.

Videos Bewegte Pause

Grundspannung – optimale Haltung im Sitzen

Grundspannung – optimale Haltung im Stehen

Nackendehnung 1

Nackendehnung 2

Nacken: Schultern kreisen

Nacken: Kopf kreisen

Rücken: Rotation am Kopf

Rücken: Beckenkippung

Rücken: Äpfel pflücken

Rücken: Rotation der Arme

Rücken: Butterfly reverse

Rücken: Streckung von Arm und Bein diagonal

Beine: Ausfallschritt

Beine: Kniebeugen

Beine: Dehnung pyriformis

Beine: Auf den Zehenspitzen wippen

Koordinationsübung