Informatik top bewertet

Ranking nimmt Studienbedingungen unter die Lupe

Beim jüngsten Hochschulranking hat die Fakultät Informatik der Hochschule Furtwangen (HFU) erneut hervorragende Noten bekommen. Das Centrum für Hochschulentwicklung (CHE) hat das Ranking erstellt; die Ergebnisse erschienen am 8. Mai 2018 im ZEIT Studienführer 2018/19.

Die Furtwanger Fakultät Informatik liegt bei den Kriterien „Allgemeine Studiensituation“, „Abschlüsse in angemessener Zeit“, „Unterstützung am Studienanfang“, „Kontakt zur Berufspraxis“ und „Betreuung durch Lehrende“ in der Spitzengruppe aller Informatik-Angebote im deutschen Sprachraum. Neben Furtwangen haben nur noch drei andere Informatik-Angebote im ZEIT Studienführer ausschließlich „grüne Punkte“, welche für die Spitzengruppe stehen. Die Informatik an der HFU erhält seit Jahren beste Noten von ihren Studierenden: Auch bei den vorhergehenden CHE-Auswertungen in den Jahren 2015 und 2012 schnitt die Fakultät Informatik der Hochschule Furtwangen bereits hervorragend ab.

Hintergrund
Das CHE Hochschulranking ist das umfassendste und detaillierteste Ranking im deutschsprachigen Raum, über 300 Universitäten und Fachhochschulen und über 10.000 Studiengänge werden darin untersucht. Jedes Jahr wird ein Drittel der Fächer neu bewertet. Dazu erhalten die Studierenden umfangreiche Fragebögen. An Fachhochschulen wurden in diesem Jahr lediglich die Fächer Informatik und Pflegewissenschaft neu bewertet. Für Informatik wurden 77 Fachhochschulen/Hochschulen für Angewandte Wissenschaften in Deutschland und Österreich miteinander verglichen.

Fakultät Informatik
Seit über 45 Jahren werden in Furtwangen Informatikerinnen und Informatiker ausgebildet. Die Bachelorstudiengänge „Allgemeine Informatik“ und „IT-Produktmanagement“ sowie die Masterstudiengänge „Informatik“ und „Mobile Systeme“ orientieren sich an den aktuellen technischen, gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Entwicklungen.

Verwandte Links / Zugeordnete Dateien