Über 200 Läuferinnen und Läufer trotzen dem nasskalten Wetter

WING-Halbmarathon und 10 km-Lauf 2018

Foto: Leonie Lang

Bei der 14. Auflage des WING-Halbmarathons und 10 km-Laufs kamen 225 Läuferinnen und Läufer ins Ziel. Vom Innenhof der Hochschule Furtwangen aus führte die Strecke traditionell entlang der Breg nach Vöhrenbach und zurück nach Furtwangen. WING ist die Abkürzung für die Fakultät Wirtschaftsingenieurwesen der Hochschule Furtwangen, welche die Veranstaltung federführend organisiert.

Nach dem Startschuss durch den Prorektor Lehre der Hochschule Furtwangen, Professor Robert Schäflein-Armbruster, nahmen 160 Frauen und Männer erfolgreich die 10-Kilometer-Strecke in Angriff. Die 21,1 Kilometer Halbmarathon-Distanz bewältigten 65 Laufbegeisterte. Der Landrat des Schwarzwald-Baar-Kreises, Sven Hinterseh, nahm samt Familie am Lauf teil.

Den 10 Kilometer-Lauf der Damen gewann Katja Hog (43:24, SZ Breitnau) vor Aline Salzmann (44:40) und Frederike Arp (46:20, SC Furtwangen). Bei den Herren siegte Felix Manfred Weis (36:43, DAV Ravensburg Triathlon) vor Björn Treyer (36:53, Running Team Ortenau) und Maxime Amelin (37:23, Internationals&Buddies). Carmen Scharpfenecker (1:33:24) siegte vor Christiane Buxton (IGL Reutlingen, 1:42:07) und Lisa Philippin (1:46:34, SuBär-Läufer) beim Halbmarathon der Damen. Bei den Herren gewann Ralf Leonhardt (1:22:27, Team WING) vor Achim Lehmann (1:23:03, LT Furtwangen) und Dominik Haberstroh (1:26:06, SF Winden).

Mit 453 gelaufenen Kilometern gewann das Team der Robert-Gerwig-Schule vor dem Team der RENA Technologies GmbH (191 km) und „Team WING“ (175 km) die Teamwertung, bei der das Mixed-Team mit den meisten gelaufenen Gesamtkilometern als Sieger hervorgeht.

Nach dem Lauf konnten die Teilnehmer ihre Energiespeicher mit warmer Suppe und leckeren Kuchen auffüllen und dabei die zurückgelegten Kilometer Revue passieren lassen. Zudem versorgte die studentische WING-Fachschaft die Sportler mit frisch zubereiteten Milchshakes.
Bei der Siegerehrung in der vollbesetzten Aula der Hochschule Furtwangen bedankte sich Schäflein-Armbruster im Namen des Organisationsteams bei den rund 60 freiwilligen Helferinnen und Helfern. Auch in diesem Jahr trugen zahlreiche internationale Studierende zum Erfolg der Veranstaltung bei. Zudem danke Schäflein-Armbruster der Herbert Waldmann GmbH, der Marquardt GmbH und der Babtec Informationssysteme GmbH für das Sponsoring sowie den zahlreichen Firmen, Betrieben und Geschäften aus Nah und Fern, welche die Veranstaltung unterstützt haben.
Umrahmt wurde die Siegerehrung von Livemusik des Duos „La Vida Loca“ von Tamara und Dirk Fricker. Traditionell kreierte der Villinger Künstler Paul Revellio extra für die Veranstaltung Lithographien.

Bei der Pasta-Party am Vorabend, der Einstimmung auf die bevorstehenden Läufe, wurden 125 Nudel- und Salat-Portionen sowie Desserts in der Cafeteria ausgegeben. Live-Musik von „La Vida Loca“ sorgte für die Unterhaltung der Läuferinnen und Läufer sowie der Gäste. „Wir sind glücklich, dass diese Veranstaltung der Fakultät WING und der Hochschule Furtwangen so viele Menschen aus ganz unterschiedlichen Bereichen zu intensiven Gesprächen und oft anhaltenden Verbindungen zusammenführt. Großartige sportliche Leistungen sind die eine Seite, gute Kommunikation und Kontakte sind für eine Hochschule jedoch mindestens ebenso bedeutsam“, so Schäflein-Armbruster.

Die Ergebnisse und zahlreiche Fotos sind auf der WING-Halbmarathon und 10 km-Lauf Webseite zu finden.

Vormerken: Der 15. WING-Halbmarathon und 10-km-Lauf findet am Samstag, 26. Oktober 2019 statt.