Aktuelle Informationen der HFU zum Thema Coronavirus: www.hs-furtwangen.de/coronavirus

HFU ist Kooperationspartner von kommmitmensch

Kommmitmensch heißt die neue Präventionskampagne der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung (DGUV), dem Dachverband der gesetzlichen Unfallversicherungsträger. Stark verkürzt ausgedrückt geht es um die Unternehmenskultur im Sinne einer Prävention im Gebiet der Sicherheit und Gesundheit. Hintergrund ist das Ziel die Arbeitsunfall- und Gesundheitsgefahren noch weiter senken zu können. Um diesem Ziel entsprechend der Vision von Null Unfällen (Vision Zero) näher zu kommen, reicht es nicht aus, "nur" sichere Maschinen zu beschaffen. Es muss vielmehr ein ganzheitlicher Ansatz verfolgt werden, verbunden mit einem Kulturwandel. Die Präventionskampagne möchte einen Veränderungsprozess auf sechs Handlungsfeldern anstoßen: Führung, Kommunikation, Beteiligung, Fehlerkultur, Betriebsklima sowie Sicherheit und Gesundheit. Da Kulturveränderungen nicht von heute auf morgen geschehen können, wird die Kampagne, anders als frühere Kampagnen, auf zehn Jahre angelegt. Nach vier Jahren soll eine erste Evaluation folgen.

Angestoßen wurde die Kooperationspartnerschaft mit der Kampagne bei einem Vortrag des Kampagnenleiters und Leiter der Kommunikation der DGUV, Gregor Doepke, im Mai 2018 bei einer gemeinsamen Veranstaltung der HFU mit dem VDSI - Verband für Sicherheit, Gesundheit und Umweltschutz bei der Arbeit e.V. in der Fakultät Gesundheit, Sicherheit, Gesellschaft (GSG). Für die Hochschule hat Kanzlerin Birgit Rimpo-Repp die Kooperationsvereinbarung unterschrieben.

Ansprechpartner seitens der Hochschule ist Prof. Dr. Arno Weber, der in der Fakultät GSG das Lehrgebiet des Arbeits- und Gesundheitsschutzes vertritt. Erste Thesis-Arbeiten und studentische Projekte zu der Kampagne laufen bereits. Insbesondere soll mit Hilfe der Studierenden ein Konzept erarbeitet werden, wie die Instrumente der Kampagne an der Hochschule aufgegriffen und genutzt werden können und das sowohl für die Eigennutzung als auch für einen Beitrag der HFU zum Gelingen der Kampagne.

Die HFU ist damit die erste Hochschule bundesweit, die Kooperationspartner der Kampagne geworden ist. Auch wenn primär die Fakultät GSG mit den Studiengängen SSB, RIW, AGW und AGF sich thematisch mit den Themen befasst, so können sich auch andere Fakultäten und Studiengänge mit Ideen und Projekten einbringen".

www.kommmitmensch.de

Ansprechpartner: Prof. Dr. Arno Weber, weba(at)hs-furtwangen.de