Exkursion zu Open Codes „Leben in digitalen Welten“

Exkursion zu Open Codes „Leben in digitalen Welten“; Foto HFU, 2. Von rechts Prof. Dr. Stefanie Betz

Eine Exkursion des Studiengangs IT-Produktmanagement führte die Studentinnen und Studenten mit den Vertiefungsrichtungen Softwareprozesse und Sozioinformatik am 08. Juni 2018 zur Mitmach-Ausstellung „Open Codes. Leben in digitalen Welten” ins ZKM - Zentrum für Kunst und Medien in Karlsruhe (https://open-codes.zkm.de/de). Organisiert wurde die Exkursion von Prof. Dr. Stefanie Betz, die seit diesem Semester die Professur für Sozioinformatik an der Fakultät Informatik innehat.

Die Ausstellung nimmt die Entwicklung der Digitalisierung und ihre Auswirkungen auf den Alltag in den Blick. So werden nicht nur Handy- und genetische Codes sondern auch die Notation von Musik bis hin zur Gebärdensprache thematisiert. Denn, so das ZKM, Codes seien der Schlüssel, um in die Welt von heute einzutreten und diese zu verstehen. Statt klassischem Museumsambiente erwartete die  Studierenden aus Furtwangen eine Mischung aus Labor und Lounge. Anhand von mehr als 100 Kunstwerken wurde zum Schauen, Mitmachen und wissenschaftlichen Arbeiten eingeladen. In einem Workshop mit Führung entwarfen die Studentinnen und Studenten Videoselfies aus Sicht eines Kunstwerkes. Es entstanden vier tolle Filme mit lustigen, tief-schürfenden und einzigartigen Ideen.

Am Nachmittag ging es dann weiter zum Besuch bei der Firma SoftProject, die auf Digitalisierung und Automatisierung von Geschäftsprozessen spezialisiert ist. Dort konnten die Studentinnen und Studenten interessante Einblicke in den Job eines IT-Produktmanagers mitnehmen.