Weiterentwicklung des FELIX-Fragenpools

Hand in Hand mit der Fakultät ITE

Mit Hilfe der Investitionen der Fakultät Industrial Technologies (ITE) wurde die Funktionalität des FELIX-Fragenpools deutlich verbessert. Der neue Fragenpool ermöglicht neben der optimierten Verwaltung der FELIX-Testfragen das Teilen, gemeinsame Bearbeiten und Weiterentwickeln von Fragen für das digitale Prüfen. Dozierende des Standorts Tuttlingen nutzen den Fragepool bereits sehr intensiv. Durch speziell für die HFU entwickelte Zusatzfunktionen, die die Fakultät ITE finanziert hat, haben sich interne Abstimmungsprozesse und Arbeitsabläufe deutlich verbessert.

Die Optimierungen am Fragenpool sind, insbesondere vor den Hintergrund der stetig steigenden Anzahl an elektronischen Klausuren, für alle Nutzer sehr hilfreich. Alleine am Standort in Tuttlingen wurden im vergangenen Wintersemester mehr als 1.200 Leistungsnachweise elektronisch abgenommen, in Furtwangen rund 1.300 und in Schwenningen mehr als 700.