Aktuelle Informationen der HFU zum Thema Coronavirus: www.hs-furtwangen.de/coronavirus

Impfaktion ein voller Erfolg

Reibungsloser Ablauf bei Impfaktionen der Hochschule Furtwangen gemeinsam mit dem mobilen Impfteam des Schwarzwald-Baar-Klinikums – 300 Impfungen an den Standorten Furtwangen und Tuttlingen

Gemeinsam mit dem Schwarzwald-Baar-Klinikum (SBK) wurden am Dienstag wieder insgesamt 300 Impfwillige in der Mensa Furtwangen sowie am Campus in Tuttlingen mit Erst-, Zweit- und Booster-Impfungen versorgt. Personen unter 30 Jahren wurden mit Biontech und Personen über 30 mit Moderna geimpft. Von 9:30 Uhr bis 15:00 Uhr war das mobile Impfteam nahezu durchgehend und mit hohem Engagement im Einsatz. „Ich bin wirklich froh, dass wir für unsere Hochschulangehörigen und ihre Familien dieses Angebot gemeinsam mit dem Schwarzwald-Baar-Klinikum realisieren konnten und bedanke mich bei allen – auch unserem HFU-Team – für das Engagement in Vorbereitung und Durchführung“, sagt die Kanzlerin der Hochschule (HFU) Andrea Linke.

Bereits im Vorfeld war erkennbar, dass der Bedarf an Impfungen riesig ist. Innerhalb kürzester Zeit waren die Impftermine an beiden Standorten vergeben.  Diszipliniert wurden nicht mehr benötigte Termine wieder freigegeben und so konnten am Dienstag alle Impfdosen zügig und ohne längere Wartezeiten verimpft werden.

Seit Beginn des Wintersemesters im Oktober war das Impfteam nun 6-mal an den Standorten der Hochschule Furtwangen und jedes Mal waren die Impftermine sehr gefragt. „Das Schwarzwald-Baar-Klinikum hat uns damit sehr unterstützt, den Betrieb der Hochschule für alle – Studierende, Lehrende und Mitarbeitende insgesamt – so sicher wie möglich durchführen zu können“, bedankte sich Linke beim Impfteam des SBK. Fabian Finken, HFU-Sicherheitsingenieur und Mitorganisator der Impfaktion, schloss sich dem voll und ganz an und lobte auch die gute Zusammenarbeit mit dem Team des Testzentrums, die gleich im Anschluss der Impfaktion in der Mensa der Hochschule Furtwangen ihre Arbeit aufnahmen.