Aktuelle Informationen der HFU zum Thema Coronavirus: www.hs-furtwangen.de/coronavirus

Bachelorstudium Physiotherapie: Studierende erleben erste praktische Studienphase

Studiengang kooperiert mit 35 Praxiseinrichtungen in Deutschland und der Schweiz

Im September und Oktober 2017 konnten die Studentinnen und Studenten des Bachelorstudiengangs Physiotherapie ihre theoretischen und praktischen Fähigkeiten und Fertigkeiten in 35 kooperierenden Praxiseinrichtungen in Deutschland und der Schweiz unter Beweis stellen. Der Großteil der Studierenden verbrachte die erste praktische Studienphase mit einer Dauer von acht Wochen in Praxiseinrichtungen im Schwarzwald-Baar-Kreis. Einige Studierende nutzten aber auch die Möglichkeit, in Freiburg, Basel, Stuttgart, Pforzheim, am Bodensee, in Berlin sowie an der Ost- und Nordsee praktische Erfahrungen zu sammeln. Bei den Kooperationspartnern handelt es sich um Akutkrankenhäuser, Rehabilitationskliniken, ambulante Rehabilitationszentren und Privatpraxen. Betreut wurden die Studierenden einerseits durch die Angestellten der Einrichtung (Praxisanleitung), andererseits durch die Professorinnen und Professoren, akademischen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie Lehrbeauftragten der Hochschule Furtwangen.

Die Studierenden stellten sich der Herausforderung, ihr bisher erworbenes Wissen im Kontakt mit Patientinnen und Patienten einzubringen und Neues dazuzulernen. Seit November sind sie wieder zurück an der Hochschule und können ihre Erfahrungen aus dem physiotherapeutischen Alltag in die Vorlesungen einbringen. Insgesamt sind 1600 Stunden praktische Studienphase eingeplant. Dabei werden Patientinnen und Patienten in den verschiedenen medizinischen Fachbereichen wie Orthopädie, Chirurgie, Neurologie, Gynäkologie, Pädiatrie und Psychiatrie behandelt. Die Einrichtungen lobten das große Engagement und die Motivation der Studierenden aus Furtwangen. Für die folgenden praktischen Studienphasen im März und August 2018 sollen weitere Praxiseinrichtungen dazugewonnen werden.