Aktuelle Informationen der HFU zum Thema Coronavirus: www.hs-furtwangen.de/coronavirus

Ray Sono Preis 2021 geht an Patrick Müller-Klug

Bachelorarbeit zum Thema funktionale Töne und Geräusche ausgezeichnet

Den diesjährigen Ray Sono Preis erhielt MKB-Absolvent Patrick Müller-Klug für seine Bachelor-Thesis „UX Sound als Teil von Microinteractions am Beispiel von Elektrorollern“. Überreicht wurde der Preis im Rahmen der Erstsemesterbegrüßung am Montag, den 4. Oktober 2021.

Warum investieren Unternehmen Unmengen in den richtigen Sound für ihre Geräte? Für seine Thesis untersuchte Patrick Müller-Klug, inwiefern funktionale Töne und Geräusche das Nutzererlebnis positiv beeinflussen. Darüber hinaus entwickelte er ein Konzept, das die Konzeption, das Sounddesign und die Produktion solcher UX Sounds erleichtern soll. Dazu werden z.B. das Nutzerziel, die Interaktion, die akustischen Merkmale sowie die erwünschte Wirkung des akustischen Reizes bestimmt. An einem Modell testete Patrick Müller-Klug entsprechend dieses Konzepts verschiedene Klänge für grundlegende Prozesse bei der Bedienung eines Elektrorollers. Die Auswertung dieser Tests lieferte wiederum Optimierungsansätze für das Konzept an sich.

Bei der Preisverleihung bedankte sich Herr Müller-Klug herzlich bei der Firma Ray Sono, die durch Geschäftsführer und Gründer Thomas Fehr vertreten war, für die Auszeichnung, die mit einem hochwertigen Tablet PC dotiert ist. Diese Bestätigung seiner teilweise sehr aufwändigen und detailverliebten Arbeit hätte ihn sehr darin bestärkt, dass er sich auf dem richtigen Weg befände, verriet Patrick Müller-Klug nach der Preisverleihung. Der MKB-Absolvent arbeitet inzwischen als Freelancer im Bereich UX/UI Design. Hier möchte er zukünftig die Themen Voice und Sound stärker positionieren – gerade auch weil seine Thesis spannende und neue Erkenntnisse über die Optimierung des Nutzererlebnisses durch akustische Reize geliefert hätte. Den neuen Erstsemestern empfahl er, sich für ihre Thesis – genau wie er es getan hatte – ein Thema auszusuchen, für das sie sich begeisterten.

Thomas Fehr, Vorstandsmitglied bei Ray Sono und selbst DM-Alumnus, unterstrich dies nochmal und ergänzte: „Das Thema Leidenschaft ist total wichtig, … aber auch die Liebe zum Detail,“ und die sei bei der Thesis von Patrick Müller-Klug deutlich erkennbar. Er legte den neuen Studierenden sehr ans Herz, diese auch optisch sehr ansprechende Thesis einmal zu lesen.

Ray Sono spendet seit 2012 den Ray Sono Preis für die beste Abschlussarbeit im Bereich Medien. Das Unternehmen gründete Thomas Fehr 1992 in München. Inzwischen hat das Unternehmen, das sich als Wegbereiter und Wegbegleiter für Digitalisierung versteht, Standorte in Berlin, Frankfurt und Köln – eine Außenstelle in Portugal ist gerade im Werden.