AGW-Studienprojekt "Ein Teil von mir" präsentiert Ausstellung auf Fachkongress

Darstellung der Situation von Menschen, die aufgrund einer körperlichen Einschränkung auf technische Hilfsmittel angewiesen sind

Im Rahmen ihres zweisemestrigen Studienprojektes "Ein Teil von mir"‘ besuchten fünf Studierende des Studiengangs Angewandte Gesundheitswissenschaften am 14. und 15. September 2017 den Fachkongress European Nursing Informatics (ENI) an der Privaten Universität für Gesundheitswissenschaften, Medizinische Informatik und Technik (UMIT) in Hall, Österreich. Dort hatten sie die Möglichkeit, ihr Studienprojekt auszustellen.

Das Projekt läuft seit vier Semestern in zwei Studiengruppen und befasst sich mit der Situation von Menschen, die aufgrund einer körperlichen Einschränkung auf ein technisches Hilfsmittel angewiesen sind. Anhand von Fotoportraits und Texttafeln mit prägnanten Zitaten der Teilnehmer/-innen wird deren individuelles Erleben dargestellt und ein Einblick in ihre Lebenswelt ermöglicht.

Ziel der Ausstellung ist es, ein Bewusstsein für die Lebenswelt von Menschen mit einer Behinderung zu schaffen und so Vorurteilen und Stigmatisierung in der Gesellschaft entgegenzuwirken. Jede Teilnehmerin und jeder Teilnehmer hat ihre/seine ganz eigene, persönliche Geschichte, die dieses Projekt erzählen möchte.

Die Ausstellung war für die Studierenden insgesamt ein großer Erfolg, denn sie konnten Kontakte für weitere geplante Ausstellungen knüpfen und erhielten konstruktives Feedback.

Das Studienprojekt wird betreut von Prof. Dr. Peter König und Cornelia Gradel.