Aktuelle Informationen der HFU zum Thema Coronavirus: www.hs-furtwangen.de/coronavirus

Gemeinsam die Innovationskultur stärken

Trinationale KTUR Startup & Innovation Nights am 21. und 22. April

Am 21. und 22. April finden die trinationalen "KTUR Startup & Innovation Nights" statt. Bei dem Online Event wird an beiden Tagen ab 17 Uhr den Fragen nachgegangen: Wie können wir die Innovationsregion am Oberrhein gemeinsam mit allen Akteuren stärken? Mit welchen Maßnahmen können wir ein kreatives und offenes Netzwerkes entlang des Rheins beiderseits der Grenzen aufbauen? Und was kann helfen, um zusammen mehr nationale und globale Aufmerksamkeit für den Standort Oberrhein zu erreichen?

Auf den KTUR Startup & Innovation Nights wird die Hochschule Furtwangen gemeinsam mit den elf weiteren Hochschulen aus dem Elsass, der Nordwestschweiz, Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz, sowie Startups, Unternehmen und Intermediären genau diese Fragen diskutieren. Denn sie stehen im Mittelpunkt der „Knowledge Transfer Upper Rhine“ (KTUR) Initiative.

Ziele der Veranstaltung sind, sich über die Landesgrenzen hinweg kennenzulernen und sich über mögliche Projekte und Maßnahmen auszutauschen, die die Innovationskultur stärken und das Gründen von Startups im Oberrheingebiet erleichtern.

Die Registrierung und Teilnahme erfolgt über diese Webseite: https://ktur.eu/en/ktur-startup-innovation-nights/

Teilnehmende können sich auf folgendes Programm freuen:

  • Eine trinational besetzte Podiumsdiskussion (mit Endress + Hauser, dem Oberbürgermeister von Freiburg, dem Vizepräsidenten der Universität Strasbourg, dem schweizer Startup Resitell AG, dem privaten Ökosystem KM0 aus Mulhouse und dem studentischen Foundersclub Freiburg),
  • Keynotes mit Dr. Gunther Wobser (CEO der Lauda GmbH und Buchautor von „Neu erfinden: Was der Mittelstand vom Silicon Valley lernen kann“) und Serien-Gründer Dr. Michael Lauk (CEO neuroloop GmbH, CEO B. Braun New Ventures GmbH),
  • ein Kennenlernen mit deutschen, französischen und schweizer Startups aus den Clustern Green-Tech sowie Health/Life Sciences und
  • eine Teilnahme anWorkshops, u.a. zum Thema „Wie kommt Innovation ins Unternehmen“ (mit den Firmen A. Raymond und der SICK AG).

Für weitere Informationen: ktur.eu sowie LinkedIn: linkedin.com/showcase/ktur/

  • Datum
  • -
  • - Uhr