Aktuelle Informationen der HFU zum Thema Coronavirus: www.hs-furtwangen.de/coronavirus

Bester Vortrag und bestes Paper

Zwei Mitglieder des HFU-Promotionskollegs für exzellente Forschungsbeiträge ausgezeichnet

Lars Saemann erhielt den Innovationspreis der Deutschen Gesellschaft für Kardiotechnik für seinen Beitrag auf der 49. Internationalen Jahrestagung der Kardiotechniker. Die Tagung war zugleich eine ‚Fokustagung Herz‘ der Deutschen Gesellschaft für Thorax, Herz- und Gefäßchirurgie. Sein Vortrag „Überwachung der ex vivo Herzperfusion mittels myokardialer Mikrozirkulation“ wurde vom internationalen Fachpublikum als der beste bewertet. Lars Saemann forscht in seiner Promotion darüber, wie der Blutdurchfluss von Spenderherzen verbessert werden kann, damit außerhalb des Körpers die Funktionsfähigkeit länger erhalten bleibt - ein entscheidender Vorteil für die Transplantationsmedizin. Das kooperative Promotionsvorhaben wird gemeinsam von Prof. Dr. Folker Wenzel (Fakultät Medical and Life Sciences) und Prof. Dr. Gábor Szábo am Universitätsklinikum Heidelberg wissenschaftlich betreut.

Mohammed B. M. Kamel wurde für seinen gemeinsam mit Yuping Yan und Peter Ligeti eingebachten Beitrag „Attribute-based Encryption in Cloud Computing Enviroment“ auf der 3rd IEEE International Conference on Computing, Electronics & Communications Engineering mit dem Preis für das beste eingereichte Paper ausgezeichnet. Mohammed Kamel promoviert kooperativ bei Prof. Dr. Christoph Reich an der Fakultät Informatik und bei Dr. Peter Ligeti an der renommierten Eötvös-Loránd-Universität in Budapest. Er forscht im Rahmen seines Promotionsvorhabens an Verschlüsselungstechnologien, um das Protokoll des Internets der Dinge (IoT) angesichts der zunehmenden Expansion stabiler und sicherer zu machen.