Build your own Chatbot!

Studierende der Fakultät Digitale Medien zu Gast bei der Agentur Virtual Identity

Am Mittwoch, den 31. Mai 2017 war es soweit: Die Digital-Agentur Virtual Identity hatte zum Workshop nach Freiburg eingeladen. Zwölf Studierende der Fakultät Digitale Medien der Hochschule Furtwangen hatten die Gelegenheit, von Profis zu lernen, wozu ein Chatbot gut ist, und wie man ihn programmiert.

Zunächst erklärte Sergio Vidangos, Software Developer, den Workshopteilnehmern die Hintergründe, Technik und das Potential von Chatbots. Jan Rembold, Frontend Developer, gab eine kurze Einführung in ein Tool, mit dem man Chatbots programmieren kann. Dann wurden fünf Gruppen gebildet, die sich jeweils auf ein Thema einigten, für das sie einen Chatbot programmieren wollten. Die Gruppen hatten jeweils zwei Stunden Zeit, sich an dem Programmier-Tool zu versuchen und Fragen zu stellen. Das Virtual Identity-Team bestehend aus Marc Wißler, Frontend Developer, Jan Rembold und Sergio Vidangos stand ihnen dabei mit Rat und Tat zur Seite. Anschließend wurden die Ergebnisse der gesamten Gruppe vorgestellt. Entstanden sind Chatbots zu den verschiedensten Themen, zum Beispiel ein Chefbot, der bei der Wahl des Abendessens unterstützt, ein Bot, der an wichtige Hochschultermine erinnert, oder ein Lieferservicebot.

Sowohl die Studierenden als auch das Team von Virtual Identity waren sehr zufrieden mit den Ergebnissen. „Der Workshop war ein voller Erfolg!“ so Maria Lienhard, die die Veranstaltung organisiert hatte. „Wir waren begeistert von der Neugierde und dem „Machen“-Drang der Studierenden.“ Diese fanden es wiederum spannend, sich mit einem nicht ganz so gängigen Thema auseinander zu setzen.