Aktuelle Informationen der HFU zum Thema Coronavirus: www.hs-furtwangen.de/coronavirus

Hackathon Freiburg mit HFU-Beteiligung

Der Hackathon Freiburg, der in diesem Jahr zum 6. Mal stattfand, traf mit dem Fokus auf die Themen Smart & Digital Health nicht nur den Nerv der aktuellen Zeit, sondern brachte auch neue Ideen und spannende Ansätze in die Gesundheitsbranche der Region ein. Ursprünglich als Vor-Ort Event in Freiburg geplant, hatten die Veranstalter kurzerhand einen Online Hackathon gestaltet. In nur 48 Stunden entstanden so vom 22 bis 24. Mai 2020 in zwölf Teams vielfältige Konzepte, Apps und Programme.

Veranstalter waren bwcon, Carl-Schurz-Haus, DIGIHUB Südbaden, digital.freiburg sowie die Hochschulen Furtwangen und Offenburg. Mitorganisator war Prof. Dr. Stefan Betermieux von der Fakultät Informatik.
Einer der Gewinner wurde das Team „Lea“. Lea ist ein digitaler Gesundheitsassistent, der durch hilfreiche Funktionen den Menschen aktiv in die Gesundheitsvorsorge einbezieht. In diesem Gewinnerteam waren zwei ehemalige Studenten der Hochschule Furtwangen (Informatik und Wirtschaftsingenieurwesen) beteiligt. Infos zu Lea unter https://devpost.com/software/lea

Zur Jury gehörte unter anderem Prof. Jirka Dell'Oro-Friedl (Fakultät Digitale Medien).