GSG: Studierende lernen, wie man Meetings professionell moderiert

Im Berufsleben werden neben Fachwissen häufig auch Softskills verlangt – z.B. die Kompetenz, Teammeetings und Ideenfindungsprozesse zielführend zu moderieren. Die Fakultät Gesundheit, Sicherheit, Gesellschaft (GSG) hatte für ihre Studierenden daher ein spezielles Angebot: Die kostenlose Teilnahme am Workshop "Professionell moderieren". Die zweitägige Veranstaltung fand am 12. und 13. Mai 2017 im O-Bau des Campus Furtwangen statt und wurde von Beraterin und Coach Sylvana Grabitzki, die auch für die HFU Akademie tätig ist, durchgeführt. Zum Einsatz kamen Videoanalysen, Visualisierungsübungen, Gruppenarbeiten, Erfahrungsaustausch, Best-Practice-Ansätze und Diskussionen. Die acht teilnehmenden Studierenden der Studiengänge "Angewandte Gesundheitswissenschaften" und "Security & Safety Engineering" lernten, welche Meeting-Formate üblich sind und was die Aufgaben eines Moderators sind. Weitere Themen waren die Zielführung durch Visualisierungstechniken, Moderationsfehler erkennen und vermeiden, nonverbal überzeugen und schwierige Situationen souverän meistern.