Aktuelle Informationen der HFU zum Thema Coronavirus: www.hs-furtwangen.de/coronavirus

"Keim" auf Russisch und Niederländisch

Mit seinen Hygiene-Tipps rund um Küchenschwämme, Smartphone und andere Haushalts-Hotspots der Keimbelastung hat Mikrobiologe Prof. Dr. Markus Egert (Fakultät Medical and Life Sciences) ein breites Publikum erreicht. Im August 2018 ist sein zusammen mit Frank Thadeusz, Wissenschaftsredakteur beim Spiegel, verfasstes Buch "Ein Keim kommt selten allein" im Ullstein Verlag erschienen. Nun sind die Übersetzungen ins Russische und ins Niederländische ("Het onzichtbare leven") erschienen.