Aktuelle Informationen der HFU zum Thema Coronavirus: www.hs-furtwangen.de/coronavirus

Dissertation erfolgreich verteidigt

HFU-Doktorand promoviert in der Mikrosystemtechnik

Doktorand mit Prüfungskommission

Nach der Disputation: Shervin Keshavarzi mit dem Prüfungskomitee (von links) Prof. Dr. Jürgen Rühe/ IMTEK- Uni Freiburg, Prof. Dr. Alfons Dehé/ IMTEK- Uni Freiburg & Hahn-Schickard, Prof. Dr. Holger Reinecke/ Schölly Fiberoptics GmbH, Prof. Dr. Ulrich Mescheder/ HFU und Prof. Dr. Jürgen Wilde/ IMTEK- Uni Freiburg.

HFU-Doktorand Shervin Keshavarzi verteidigte am 5. Dezember 2019 an der Technischen Fakultät der Universität Freiburg seine Dissertation. In einem 20-minütigen Vortrag präsentierte er die wesentlichen Ergebnisse seiner Forschungsarbeiten und stellte sich im Anschluss den Fragen des Prüfungskomitees.

Keshavarzi beschäftigte sich in seiner Promotion mit der elektrochemischen Herstellung von nadelförmigen Siliziumoberflächen (Nanonadeln) bei Raumtemperatur. Schwerpunkte seiner Forschungsarbeiten waren die Untersuchung und Modellierung des Entstehungsmechanismus der Nanonadeln sowie deren Verbindungverhalten (Bonding). Die Arbeiten betreute an der HFU Prof. Dr. Ulrich Mescheder.

„Die bisherigen Ergebnisse sind zum Beispiel für das Chip-Bonden bei Raumtemperatur relevant. Dazu muss in zukünftigen Forschungsarbeiten aber auch noch die elektrische Leitfähigkeit der verbundenen Nanonadeln untersucht werden“, erläutert Keshavarzi.

Die Promotion erfolgte im Rahmen des Kooperativen Promotionskollegs "Generierungsmechanismen von Mikrostrukturen" (GenMik). GenMik wird gemeinsam von der Technischen Fakultät der Universität Freiburg und der HFU getragen und vom Land Baden-Württemberg finanziell unterstützt. Keshavarzi ist zudem Mitglied im Kooperativen HFU-Promotionskolleg, einer zentralen wissenschaftlichen Einrichtung der Hochschule. Das HFU-Promotionskolleg bietet fächerübergreifend Doktorand*innen verschiedene Förder- und Qualifizierungsmaßnahmen und trägt damit zur Verbesserung der Forschungs- und Arbeitsbedingungen der Promovierenden an der HFU bei.