Aktuelle Informationen der HFU zum Thema Coronavirus: www.hs-furtwangen.de/coronavirus

InstAgT - teilhabe digital

Auftakt des Projekts im Rahmen des BMBF-Programms FH Sozial

Im Rahmen der Förderrichtlinie „FH-Sozial - Förderung von Forschung an Fachhochschulen zur Verbesserung der Lebensqualität in Stadt und Land durch soziale Innovationen“ des Bundesministeriums für Bildung und Forschung wurde das Projekt „InstAgT“ für den Zeitraum vom 1. August 2019 bis zum 31. Juli 2023 bewilligt. Ziel des Forschungsvorhabens ist die Förderung gesellschaftlicher Teilhabe von Menschen mit kognitiven Funktionsbeeinträchtigungen. Durch die Entwicklung geeigneter Strategien und praktisch-organisatorischer Lösungen sollen Menschen mit kognitiven Funktionsbeeinträchtigungen sowie ihre Angehörigen und Betreuungspersonen dazu befähigt werden, sich neue Technologien im Bereich Consumer-Technik (z.B. Navigation, Sprachassistenzsysteme, Tablets, vernetzte Objekte) anzueignen, um somit gesellschaftliche Teilhabe zu ermöglichen.

Das Projekt wird in einem Forschungsverbund zwischen dem Institut für Angewandte Forschung der Katholischen Hochschule Freiburg (Projektleitung Prof. Dr. Gregor Renner, Prof. Dr. Florian Kiuppis), dem Institut Mensch, Technik, Teilhabe der Hochschule Furtwangen (Prof. Dr. Christophe Kunze) sowie der Hochschule Karlsruhe (Prof. Dr. Matthias Wölfel) durchgeführt. Kooperierende Praxispartner des Projekts sind der Caritas Bundesverband Behindertenhilfe und Psychiatrie e.V. (CBP), der Caritasverband Freiburg-Stadt e. V., die Lebens- und Arbeitsgemeinschaft Lautenbach e. V. sowie das Sankt-Josefshaus Herten gGmbH.

Für das Projekt werden insgesamt vier Stellen für Wissenschaftliche Mitarbeiter*innen mit der Möglichkeit der Promotion finanziert.