Aktuelle Informationen der HFU zum Thema Coronavirus: www.hs-furtwangen.de/coronavirus

Lehrpreis der Hochschule geht an Ada Rhode

„Learning is Supposed to Feel Uncomfortable“

„Learning is Supposed to Feel Uncomfortable“

Journalismus, TV-Produktion, Soziale Medien, Videoschnitt und -produktion sind nur einige der Fachgebiete von Ada Rhode.  Durch ihre breite Ausbildung, ihr reflektiertes Sein und den Umgang mit ihren Studis ist Ada Rhode seit vielen Jahren ein fester Bestandteil unserer Fakultät. Ada fordert die Studis heraus, über den Tellerrand zu blicken, Neues zu erfahren und dieses auf höchstem Niveau zu vermitteln.

Dieser Meinung sind auch unsere Studis und schlugen sie für den Lehrpreis der Hochschule Furtwangen vor. Der HFU-Lehrpreis zeichnet jährlich eine herausragende Lehrveranstaltung an der HFU aus. Nach der Zustimmung der Dozierenden zur Teilnahme am Verfahren werden die jeweiligen Veranstaltungen von den Teilnehmenden hinsichtlich verschiedener Kriterien bewertet.

Die am besten bewerteten Veranstaltungen aus dem Winter- und Sommersemester werden dann einer Jury aus internen und externen Experten vorgelegt. Dieses Jahr ging der Preis, verliehen durch unseren Rektor Prof. Dr. Rolf Schofer, wohlverdient an Ada Rhode.

In ihrer Dankesrede zitierte Ada Peter Bregman, den CEO von „Bregman Partners“: „Learning Is Supposed to Feel Uncomfortable“. Damit beschreibt sie die Situation, in der man sich als Anfänger befindet. Der Spaß und der Wissensdurst werden erst geweckt, wenn wir ein gewisses Maß an Wissen und Fähigkeiten aufgebaut haben. Ada führt ihre Studierenden durch diese Phase und bildet damit wissensdurstige und intrinsisch motivierte Studierende aus.

Herzlichen Glückwunsch Ada, wir sind super stolz auf Dich!