Aktuelle Informationen der HFU zum Thema Coronavirus: www.hs-furtwangen.de/coronavirus

Gesellschaft als Experiment - Wie die Folgen von Technik erforscht werden

Studium Generale Vortrag von Prof. Dr. Stefan Böschen

Das Experiment stellt ein zentrales wissenschaftliches Erkenntnisverfahren dar. Doch der experimentelle Handlungsmodus findet sich auch in ganz unterschiedlichen gesellschaftlichen Feldern, von der Politik bis hin zur Kunst. Mehr noch, experimentelles Handeln gilt als wesentliche Chance zur Gestaltung gesellschaftlicher Transformation. Die Energie- oder Mobilitätswende, der Klimawandel, die Herausforderungen durch die Digitalisierung, in all diesen komplexen Feldern wird erwartet, dass durch die Anwendung von Experimenten im Angesicht von Unübersichtlichkeit Handlungsfähigkeit gesichert oder sogar gesteigert werden kann. Der Vortrag diskutiert aktuelle wissenschaftliche Perspektiven auf das Phänomen des Experimentierens.

Zur Person
Dr. Stefan Böschen ist Professor für Technik und Gesellschaft am HumTec der RWTH Aachen. Zuvor war er Forschungsbereichsleiter für den Bereich „Wissensgesellschaft und Wissenspolitik“ am Institut für Technikfolgenabschätzung und Systemanalyse (ITAS) am KIT in Karlsruhe. Seine Schwerpunkte sind Wissenschafts-, Technik-, und Risikoforschung, Technikfolgenabschätzung und die Theorie moderner Gesellschaften.

 

 

 

  • Datum
  • - Uhr
  • Veranstaltungsort
  • I 0.17
  • Campus Furtwangen