Aktuelle Informationen der HFU zum Thema Coronavirus: www.hs-furtwangen.de/coronavirus

62. Workshop der Multi-Projekt-Chip Gruppe

Veranstaltung in Furtwangen

Die Multi-Projekt-Chip Gruppe (MPC) ist ein  Zusammenschluss von 50 Professoren aus 13 Hochschulen in Baden-Württemberg, die Themen aus dem Gebiet des Entwurfs integrierter Schaltungen vertreten. Inzwischen gibt es diese Gruppe seit 31 Jahren. Da zu jedem Semesterende ein Workshop organisiert wird, ist die kommende Veranstaltung am 12. Juli 2019 an der Hochschule Furtwangen bereits der 62. Workshop. Organisiert wird sie diesmal von Prof. Dr. Wolfgang Rülling und Team von der Fakultät Informatik.

Im Vortragsprogramm gibt es "Invited Papers" mit Vortragenden aus Firmen und Instituten: Schweizer Electronic AG Schramberg, IHP Frankfurt/Oder, IST-AG Ebnat-Kappel, Schweiz. Außerdem gibt es Vorträge der Hochschulen Offenburg und Furtwangen sowie dem KIT Karlsruhe. Zum Schluss des Workshops wird unter den vortragenden Studierenden jeweils ein von der IEEE Solid-State-Circuit Society gesponserter "Best Student Paper Award" für den besten studentischen Beitrag vergeben.

Gefördert wird die MPC-Gruppe vom Land Baden-Württemberg, um die Lehre und Forschung auf diesem Gebiet zu unterstützen. Dadurch haben die beteiligten Hochschulen die Möglichkeit von der MPC-Gruppe Zuschüsse zur Anschaffung von Geräten und Software zu erhalten. Insbesondere werden auch die für die Lehre benötigten Software-Lizenzen über die MPC-Gruppe finanziert.

Kurzentschlossene, die gerne teilnehmen möchten, können sich bei Prof. Dr. Rülling anmelden. Weitere Informationen im Flyer.