Hackathon Freiburg - Den digitalen Vorsprung gestalten

1… 2…3 - Advantage für Freiburg! Jetzt anmelden

Der Hackathon Freiburg, der in diesem Jahr bereits zum 5. Mal stattfindet, ist nicht nur ein besonderes Teamevent, bei dem das kollaborative Entwickeln von Soft- und Hardware im Mittelpunkt steht. Gleichzeitig trägt diese Veranstaltung dazu bei, die Unternehmen der Region Südbaden bei der digitalen Transformation zu stärken.

Der Fokus des diesjährigen Hackathons liegt auf den Branchen Tourismus, Handel und Handwerk, da diese für die Region von besonderer wirtschaftlicher Bedeutung sind. Die Teilnehmer des Hackathons werden innovative Ideen als Antwort auf die aktuellen Herausforderungen in diesen Branchen entwickeln und Prototypen realisieren (z.B. hilfreiche Apps, Programme, etc.). Teilnehmen können aber nicht nur Programmierer und Web-Entwickler, sondern auch Designer, Changer und interessierte Bürger*innen.

Der Hackathon findet vom 28. bis 30. Juni 2019 im Carl-Schurz-Haus (Eisenbahnstraße 58-62, 79098 Freiburg im Breisgau) unter der Schirmherrschaft von Oberbürgermeister Martin Horn statt. Veranstalter sind bwcon, Carl-Schurz-Haus, DIGIHUB Südbaden, digital.freiburg, Foundersclub Freiburg sowie die Hochschulen Furtwangen und Offenburg. Das Event kann durch die freundliche Unterstützung von der Haufe Gruppe, Hubert Burda Media, badenIT, BZ.medien, highQ und kultwerk realisiert werden.

FindMyBike, Frinder und FREIBURG CONNECT waren die Sieger des letztjährigen Hackathons zum Thema SmartCity. Die Sieger des 5. Hackathons werden von Hanna Böhme (FWTM), Prof. Dr. Stephan Trahasch (HS Offenburg), Marion Ziegler-Jung (Wirtschaftsförderung Lörrach), Prof. Dr. Christian Fries (HS Furtwangen), Prof. Dr. Lengsfeld (Uni Freiburg) und Manfred Neufang (BZ.medien) gekürt. Wer zu den drei Gewinnerteams gehört, darf sich über einen Geldpreis in Höhe von 1.000 € freuen. Außerdem stiftet BZ.medien einen Sonderpreis als Media-Leistung.

Dem Hackathon-Wochenende gehen Workshops mit Branchenvertretern voraus, in denen die jeweiligen Herausforderungen diskutiert werden und Perspektiven bzw. Chancen aufgedeckt. Auf deren Grundlage werden von Freitagabend bis Sonntagmittag die digitalen Lösungen entworfen. Danach geht es in einer neuen, dritten Etappe darum, ein geeignetes, tragfähiges Geschäftsmodell zu gestalten, damit der entworfene Prototyp zum marktreifen Produkt wird. Hierbei wird BadenCampus die Gewinner des Hackathons unterstützen.

Weitere Informationen zur Veranstaltung und Anmeldungen sind über folgenden Link verfügbar: www.hackathon-freiburg.de/#hackathon-2019