Erfolgreicher Studienabschluss von 101 Informatikerinnen und Informatikern

Graduierungsfeier an der Hochschule Furtwangen

Bei der Graduierungsfeier der Fakultät Informatik der Hochschule Furtwangen am 3. Mai 2019 wurden die Absolventinnen und Absolventen des vergangenen Studienjahres feierlich verabschiedet. Insgesamt haben 101 Informatikerinnen und Informatiker ihr Studium in diesem Zeitraum abgeschlossen.

Dekan Professor Dr. Mohsen Rezagholi zeigte den jungen Absolventinnen und Absolventen, von denen viele mit ihren Familien am Festakt teilnahmen, glänzende berufliche Perspektiven auf. Die Wirtschaft suche händeringend nach gut qualifizierten Informatikerinnen und Informatikern. Das Studium in Furtwangen bilde hierfür eine hervorragende Basis, denn die Fakultät sei beim CHE-Ranking erst kürzlich erneut in die Spitzengruppe in Deutschland gewählt worden. Informatik habe die Welt positiv beeinflusst, so Rezagholi. Für die frisch gebackenen Absolventinnen und Absolventen gelte es deshalb fachlich fit zu bleiben und dabei ethisch und verantwortungsbewusst zu handeln.

Den Festvortrag hielt Konrad Krafft, Gründer und Geschäftsführer der Firma doubleSlash in Friedrichshafen, selbst Absolvent des Studiengangs Allgemeine Informatik. In seinem Vortrag zum digitalen Wandel spürte er der Frage nach, in welchen disruptiven Zeiten wir eigentlich leben. Nach einem kurzen Rückblick über die Entwicklung der Informatik nahm er die Zukunft in den Blick. Klar sei, so Krafft, dass die Entmaterialisierung von Gütern und der Anteil automatisierter Prozesse stetig zunehme. Doch was in 30 oder 40 Jahren sei, könne niemand seriös voraussagen. Seiner Meinung nach bleibe der Mensch auch morgen wichtig, denn „Vertrauen lässt sich nicht durch Blockchaintechnologien lösen.“

Anschließend wurden die Urkunden an die Absolventinnen und Absolventen überreicht. Studiendekan Professor Dr. Stefan Betermieux händigte die Bachelorurkunden in den Studiengängen Allgemeine Informatik und Computer Networking aus. Studiendekan Professor Dr. Steffen Thiel nahm die Urkundenübergabe in den Studiengängen Software Produktmanagement und IT-Produktmanagement vor. In diesem neuen Studiengang wurden erstmalig Absolventen mit den Vertiefungen Softwareprozesse und Sozioinformatik in den Arbeitsmarkt entlassen. In den Masterstudiengängen Informatik und Mobile Systeme wurden die Urkunden von den Studiendekanen Professor Dr. Elmar Cochlovius und Professor Dr. Lothar Piepmeyer übergeben.
 
Dekan Professor Dr. Mohsen Rezagholi beglückwünschte die Jahrgangsbesten, die wertvolle Preise aus Händen der Industriepartner der Fakultät entgegen nehmen durften. Johannes Baureithel und Daniel Wiese, beide Absolventen des Studiengangs Allgemeine Informatik, erhielten den Preis von Jens Kröger von der Firma Endress und Hauser aus Maulburg. Samuel Kreiss, Studiengengang Software Produktmanagement, erhielt den Preis von Jürgen Birkle von der Firma doubleSlash aus Friedrichshafen. Im Masterstudiengang Informatik wurde Steffen Schmid von Sven Haßler von der Firma Mentor aus Villingen ausgezeichnet.

Umrahmt wurde die Feierlichkeit vom Musik-Duo La Vida Loca mit Tamara Fricker als Sängerin und Dirk Fricker an der Gitarre und am Cajon.

Info
Die Fakultät Informatik bietet die Bachelorstudiengänge Allgemeine Informatik und IT-Produktmanagement mit mehreren Vertiefungsmöglichkeiten sowie die Masterstudiengänge Informatik und Mobile Systeme an. Absolventinnen und Absolventen der Informatik haben auf dem Arbeitsmarkt hervorragende Chancen. Die Fakultät erreichte in Rankings wiederholt Spitzenplätze.

Informationen im Internet www.hfu-informatik.de