Aktuelle Informationen der HFU zum Thema Coronavirus: www.hs-furtwangen.de/coronavirus

ready – study – go: Gründen lernen, Start-up erleben

Land fördert Gründungskultur an der HFU

Was muss ich wissen, wenn ich ein Unternehmen gründen will, an wen kann man ich mich mit meinen Ideen wenden, wie komme ich zu einem ersten Prototyp und welche Finanzierungsmöglichkeiten gibt es überhaupt für ein Start-up? Diese und weitere Fragen werden im neuen Lernmodell Entrepreneurship praxisnah und interaktiv behandelt, das seit dem Sommersemester 2019 als Wahlpflichtveranstaltung fakultätsübergreifend gewählt werden kann. Das innovative Lehrkonzept verbindet Expertenwissen, Gründererfahrung und virtuelles Rollenspiel. Es steht im Mittelpunkt der ersten von insgesamt vier Handlungsebenen des Projektes ready – study – go: Gründen lernen, start-up erleben.

Unter der Leitung von Prof. Dr. Bernhard Plum wird das Projekt während einer zweijährigen Laufzeit vom Land Baden-Württemberg mit rund 300.000 € gefördert. In drei weiteren Handlungseben wird eine Informations- und Kommunikationsplattform für alle Gründungsinteressierten der Hochschule aufgebaut, ein Beratungsangebot entwickelt, das bei der Umsetzung von Gründungen in spezifischer Weise unterstützt und schließlich eine Gründungsstrategie erarbeitet, die helfen soll, wissensbasierte Ausgründungen als konsequente und realistische Karriereoption in verschiedenen akademischen Berufsphasen bewusst zu machen. Der Erwerb gründungsrelvanter Kompetenzen und ein wirksames Matching von Forschung und Innovation werden in ready – study – go erprobt, um in Lehre und Strategie der Hochschule langfristig verankert zu werden. Angesiedelt am Innovations- und Forschungs-Centrum Tuttlingen, wo bereits Büros für Start-ups als zentrales Förderangebot zur Verfügung stehen, trägt das Projekt dazu bei, die HFU als Gründerhochschule zu profilieren.  

Eine weitere Förderung aus der Landesausschreibung zur Stärkung der Gründungskultur an Hochschulen erhalten die Universität Freiburg und die HFU für das gemeinsam beantragte Verbundprojekt ICE: Integrierte Curriculumentwicklung Entrepreneurship – Gründungskultur verbinden. verschränken. vermitteln. Prof. Dr. Hans-Georg Enkler und Prof. Dr. Steffen Jäger konzipieren für ICE ein Modul zum Prototyping, das für Gründungsinteressierte an der Universität Freiburg und der HFU im Rahmen der jeweils spezifischen Lehrmodelle angeboten wird. Dadurch werden gründungsinteressierte Akteure auch über Hochschulgrenzen hinaus vernetzt und das Thema akademische Gründungskultur als Chance für die Region ganz praktisch erfahrbar.