Wave Rider

Bringt den Sommer direkt in den Raum

Team: 

Betreuung: 

  • Daniel Hepperle
  • Andreas Sieß

Über das Projekt

Es ist kalt und der Sommer ist noch nicht in Aussicht? Der Infinite Runner „Wave Rider“ bringt den Sommer direkt in den Raum. Als Surfer versucht der Spieler mit eigener Balance verschiedenen Hindernissen auszuweichen. Seine Mitspieler helfen ihm dabei, sicher an den Hindernissen vorbei zu gelangen. Das Spiel bietet maximalen Spielspaß mit interaktiver Umgebungssteuerung und sorgt für ein atmosphärisches Mehrspieler-Erlebnis.

Holt euch den Sommer zurück und bezwingt die Wellen!

Das Master-Projekt „Wave Rider“, entstand im Rahmen der Veranstaltung Interaktionsdesign, betreut durch von Andi Sieß und Daniel Hepperle.

Das Team bestehend aus den drei Mitgliedern Anna Liebermann, Marko Fehrenbach und Nicolas Muster, hat es sich mit viel Freude zum Ziel gemacht, ein interaktives 3D-Spiel mit Unity zu erschaffen. Neben Unity zur Umsetzung wurden zusätzlich Anwendungen der Adobe Cloud, Blender und Sound-Recorder für diverse weitere Grafiken, 3D-Modelle und Ambient-Geräusche verwendet.

Eine Gruppe aus vier Spielern ausgestattet mit einem Wii Balance Board, einem Mikrofon, einem Paddel und Bongos, steuert in einer fiktiven Welt ein Surfbrett. Die Herausforderung ist es Wellen, Haifischen und Inseln auszuweichen und dabei möglichst viele „HFU-Coins“ einzusammeln.

Das Thema ähnelt einer 80er Jahre Synthwave-Strand-Welt und vermittelt diese Stimmung durch passende Modelle, Farben und Interaktion.

Ziel des Spiels ist es, verschiedene Menschen durch eine freundliche sowie spaßige, kooperative Spielatmosphäre zusammen zu bringen und den Tag der Medien für Besucher durch ein neues Interaktionskonzept interessanter zu gestalten.

Der Multiplayer Infinite Runner hat am Tag der Medien den Sommer in den Masterpool gebracht und unsere Besucher begeistert.

Wave-Rider Installation