Erstsemesterfrühstück der Fakultät GSG

Am Dienstag, den 2. Oktober 2018 begrüßte die Fakultät Gesundheit, Sicherheit, Gesellschaft die Studienanfänger mit dem traditionellen Erstsemesterfrühstück. Man traf sich im O-Bau, wo die Anzahl der Neu-Studierenden den größten Hörsaal zu füllen vermochte.
In Zahlen ausgedrückt verzeichnen wir im Studiengang Angewandte Gesundheitswissenschaften (AGW) 45 Neuanfänger und im Studiengang Physiotherapie (PT) 65 Erstsemester. Im Sicherheitsstudiengang Security & Safety Engineering beginnen 51 Studierende. Im Masterstudiengang Risikoengineering (RIW), der normalerweise immer zum Sommersemester startet, beginnen sechs Studierende als "Quereinsteiger" direkt im zweiten Semester. Allen Neuanfängern in der Fakultät bereiteten etwa 25 Professoren und Mitarbeiter sowie Studienbotschafter und Fachschaftsmitglieder ein herzliches Willkommen.
Im Rahmen einer kurzen Vorstellungsrunde lud der Dekan der Fakultät, Prof. Stephan Lambotte, die Studierenden ein, sich aktiv in die Fakultät einzubringen. Weiterhin ging er auch auf die Risiken ein, die ein neuer Lebensabschnitt mit sich bringen könne. Er appellierte in diesem Zusammenhang an alle Studierenden, sich um einander zu kümmern und auf einander zu achten, denn:"Auch starke Menschen zerbrechen, aber sie haben gelernt, dabei keinen Krach zu machen."