Medikamente per Drohne

International Workshop des MBA in Sales & Service Engineering

Technisch sind Medikamententransporte mit Drohnen bereits möglich, aber die gesetzlichen Regeln im Luftverkehr bereiten Schwierigkeiten. Lösungsansätze erarbeiteten die Studierenden des Masterstudiengangs „Sales & Service Engineering (MBA)“ der Fakultät Wirtschaftsingenieurwesen bei einem internationalen Workshop in den Niederlanden.

Dieser Workshop wird traditionell von der Hochschule Furtwangen gemeinsam mit der Hanze University of Applied Sciences in Groningen ausgerichtet. Es wirkten insgesamt 29 Studierende aus sieben Nationen am Workshop mit.

Die einwöchige Veranstaltung fand im April am Flughafen Eelde der niederländischen Stadt Groningen statt. Groningen ist die jüngste Stadt der Niederlande. Von den knapp 200.000 Einwohnern sind 25.000 Studenten. Bei der studentischen Projektaufgabe stand in diesem Jahr die UMCG Ambulance Pate. Es galt ein Konzept für eine schnellere und effiziente Versorgung der westfriesischen Inseln bei medizinischen Notfällen zu erarbeiten. Die mögliche Lösung – eine Versorgung mit Drohnen!

Input für die Projektarbeit bildeten begleitende Fachvorträge. Nicht die funktionelle Ausgestaltung von Drohnen stand im Mittelpunkt der Projektarbeit, sondern mögliche Geschäftsmodelle und die Einhaltung gesetzlicher Bestimmungen. Tatsächlich ist die Technik nicht das primäre Problem, sondern die derzeitige gesetzmäßige Regelung für den Luftraum. Gemeinsam galt es nun für die Teams innerhalb von fünf Tagen Lösungen zu erarbeiten. Viele Ideen wurden generiert, diskutiert und wieder verworfen. Am Ende der Projektwoche konnte jedes Team ein ausgereiftes Konzept präsentieren. Der Auftraggeber zeigte sich beeindruckt und lobte die kreativen Problemlösungen der Studierenden und deren Engagement.

„Der International Workshop ist fester Bestandteil des Curriculums unseres Masterstudiengangs und zentraler Baustein unserer internationalen Ausbildung.“ so Prof. Dr. Michael Gehrer, Studiendekan des Studiengangs Sales & Service Engineering. „In diesem Jahr haben wir erneut mit interessanten Praxisvorträgen und Exkursionen sowie einem hervorragenden Betreuungsverhältnis Maßstäbe setzen können.“ Gemeinsame Abendessen sowie eine Stadtführung rundeten das Workshop-Programm ab. Eine Woche, an die sicherlich so mancher Studierende als einen der Höhepunkte des Masterstudiums zurückdenken wird.

Dem schließt sich auch Jochen Hees, Studierender des MBA an: „Der International Workshop gemeinsam mit den Studenten der Hanze University of Applied Sciences war ein Erfolg. Auch der Spaß kam dabei nie zu kurz, schließlich hat Groningen als Studentenstadt viel zu bieten!“

Informationen zum Masterstudiengang:


Prof. Dr. Lutz Leuendorf:
leu@hs-furtwangen.de

 

Franziska Hensel, Masterreferentin:

hens@hs-furtwangen.de


Internet: www.sem.hs-furtwangen.de