Wo Menschen zusammentreffen, entstehen Spannungen. Auch am Arbeitsplatz ist dies keine Seltenheit. Gründe wie mangelnde Wertschätzung, fehlender Respekt oder falsche Kommunikation sind Auslöser für Konflikte in der Belegschaft. Konflikte innerhalb eines Unternehmens stellen bedeutsame Risiken dar und können die Handlungsfähigkeit des gesamten Unternehmens beeinträchtigen. Enorme Konfliktkosten und eine hohe Fluktuation der Mitarbeiter können die Folge sein.

Thorsten Blaufelder wird in seinem Vortrag zum einen erläutern, inwiefern Wirtschaftsmediation den Lösungsfindungsprozess beim Auftreten innerbetrieblicher Konflikte unterstützen kann. Er wird zum anderen aufzeigen, wie betriebliches Konfliktmanagement auch als Präventivmaßnahme die Mitarbeitermotivation und -zufriedenheit steigern und langfristig für ein optimales Betriebsklima sorgen kann.

Informationen zum Vortrag

  • Campus: Schwenningen
  • Raum: E 0.02
  • Datum: 22.11.2017
  • Uhrzeit: 18:00

Referent

Thorsten Blaufelder

Thorsten Blaufelder ist Wirtschaftsmediator und Regionalleiter der DWM Deutsche Wirtschaftsmediation GmbH & Co. KG am Standort in Dornhan. Seit seiner Zulassung als Rechtsanwalt in Nürnberg im Jahr 2002 befasst er sich im Schwerpunkt mit arbeitsrechtlichen Fragestellungen und innerbetrieblichen Konflikten. Im Jahr 2007 wurde ihm die Bezeichnung „Fachanwalt für Arbeitsrecht“ verlieren. Da ihm am Erzielen einvernehmlicher Konfliktlösungen gelegen ist, absolvierte er 2012 an der Fern-Universitä...

mehr zur Person