Zeitpunkt des Auslandssemesters

  • Das 6. Semester kann in den meisten Bachelor-Studiengängen komplett im Ausland absolviert werden. Dafür müssen die an der Gasthochschule erbrachten Leistungen den Modulen des 6. Lehrplansemesters in Umfang und Inhalt entsprechen.
  • Alternativ können Sie ein sogenanntes B-Semester an einer Hochschule im Ausland verbringen.
  • Das Grundstudium muss zum Antritt des Auslandssemesters abgeschlossen sein.

In jedem Fall muss der Auslandsstudienaufenthalt langfristig geplant und gut vorbereitet werden.

Semesterzeiten im Ausland

  • Berücksichtigen Sie bei der Planung die unterschiedlichen Semesterzeiten im Ausland. So beginnt das Sommersemester z.B. in den USA und in vielen anderen Ländern bereits im Januar.
  • Informationen zu den Semesterzeiten ausländischer Hochschulen finden Sie hier: Länderinformationen (Auswahl Land --> Hochschul- und Bildungswesen --> Überblick: Hochschulsystem und Internationalisierung --> Studiensystem.)

Wahl der Gasthochschule

  • Partnerhochschulen
    Informationen über unsere Austauschplätze je Studiengang, Semesterzeiten, evt. anfallende Gebühren etc. finden Sie hier.
    (Bitte beachten Sie, dass die Kooperationen sich ständig weiterentwickeln und die Angaben daher ohne Gewähr erfolgen.)
  • Nicht-Partnerhochschule (Freemover)
    Wenn Sie an unseren Partnerhochschulen kein interessantes Angebot finden und sich als Freemover an einer anderen Hochschule im Ausland bewerben möchten, informieren Sie sich hier.

Studiengebühren

In den meisten Ländern der Welt ist das Studium gebührenpflichtig. Hier finden Sie eine Übersicht über die Studiengebühren in außereuropäischen Ländern (Angaben ohne Gewähr).

Gebührenfreie Austauschstudienplätze an Partnerhochschulen

Im Rahmen unserer Hochschulkooperationen können wir Ihnen in der Regel gebührenfreie Austauschplätze anbieten, d.h. Sie zahlen während ihres Auslandsemesters keine Studiengebühren (tuition). Die Zahl der Austauschplätze ist abhängig davon, wie viele Studierende von der Partnerhochschule an die HFU kommen.

Es können allerdings sonstige Gebühren (fees) z.B. für Benutzung der Sportanlagen, Rechenzentrum, Krankenversicherung o.ä. anfallen. Dies ist insbesondere an amerikanischen Universitäten der Fall.

Partnerhochschulen in englischsprachigen Ländern

An einigen Partnerhochschulen in englischsprachigen Ländern besteht die Möglichkeit, einen gebührenreduzierten Studienplatz zu erhalten, wenn die Austauschplätze ausgeschöpft sind.

An manchen Partnerhochschulen müssen derzeit die vollen Studiengebühren bezahlt werden, da keine Studierenden von dort an die HFU kommen.

Informationen über die zur Verfügung stehenden Austauschplätze und Gebühren finden Sie unter der jeweiligen Hochschule in unserer Online-Datenbank.

Ein Informationsblatt zu Studiengebühren an HFU-Partnerhochschulen in englischsprachigen Ländern finden Sie im FELIX-Kurs "International Center".

Bewerbungsfristen

HFU- Partnerhochschulen
Bewerbungsfrist für das Online-Bewerbungsverfahren an der HFU:
20. November - 20. Januar für das darauffolgende Wintersemester
20. April - 20. Juni für das darauffolgende Sommersemester

Nicht-Partnerhochschulen (Freemover)
Die Bewerbungsfristen sind an der jeweiligen Hochschule direkt zu erfragen. Weitere Informationen finden Sie hier.

Beratung zu Kurswahl und Notenumrechnung

  • Termin mit Auslandsbeauftragtem/Regionalkoordinator
    Führen Sie unbedingt vor Ihrer Bewerbung ein Gespräch mit dem/der Auslandsbeauftragten Ihrer Fakultät bzw. Regionalkoordinator/in Ihres Regionalschwerpunktes. Diese beraten Sie zur Kurswahl an der Partnerhochschule sowie zu Fragen der Integration des Auslandssemesters in Ihren Studienverlauf.
  • Learning Agreement
    Erstellen Sie ein Learning Agreement (LA). Damit stellen Sie sicher, dass Ihnen die im Ausland erbrachten Studienleistungen an der HFU anerkannt werden.
    Nutzen Sie das richtige LA-Formular: ERASMUS oder Allgemeine Kooperation
    Detaillierte Informationen zum Learning Agreement finden Sie hier (>Unterlagen, die hochgeladen werden müssen > 7. Learning Agreement)
  • Nicht-Bestehen eines Fachs im Ausland
    Sollten Sie im Ausland ein Fach nicht bestehen, so beachten Sie bitte die Regularien Ihres Studiengangs und setzen sich mit Ihrem Studiendekan in Verbindung.
  • Notenumrechnung
    Die Notenumrechnung erfolgt ebenfalls durch den Auslandsbeauftragten nach der HFU-einheitlichen Umrechnungstabelle, die Sie in FELIX finden.

Auslandsstudium mit Kind

Informationen dazu, wie Sie die Planung angehen können und wo Sie Hilfestellung bekommen finden Sie hier.

Erfahrungsberichte

Erfahrungsberichte ehemaliger Auslandsstudenten finden Sie auf FELIX.