Unter "Aktuelles" finden Sie zusätzlich zu den u.g. Informationen aktuelle Ausschreibungen mit den jeweiligen Bewerbungsdeadlines.

Was kann finanziell gefördert werden?

Zahlreiche Organisationen bieten Stipendienprogramme an. Gefördert werden können:

  • Studiensemester/-jahr im Ausland
  • Sprach- oder Fachkurse im In- und Ausland
  • Abschlussarbeit im Ausland (Bachelor und Master)
  • Ergänzungs- oder Aufbaustudium im Ausland

Folgende Förderorganisationen kommen in Frage

FörderprogrammBemerkungStudien-semesterAbschluss-arbeiten

Auslands-BAföG

Monatlicher Förderbetrag mit Teil-Rückzahlung. Antrag möglich für Pflichtpraktika von mind. 12 Wochen und bei Anerkennung der Praktikumsstelle durch die HFU. Bezüglich der Bestätigung auf Formblatt 5 können Sie sich an die BAföG-Beauftragten der HFU wendenxx

Bildungskredit

Einkommensunabhängiger Kredit mit günstigen Konditionen. Maximalförderung: 300 € pro Monat für 24 Monate. Antrag möglich für Studierende in einer fortgeschrittenen Phase des Studiums (nach dem ersten Studienjahr)xx

ERASMUS+

Mobilitätszuschuss ohne Rückzahlung. Antrag möglich für Studienaufenthalte von mind. 3 Monaten (außer die Hochschule hat Trimester) an europäischen ERASMUS-Partnerhochschulen der HFUxx

DAAD-PROMOS

Teilstipendium für Studienreisen oder -aufenthalte weltweit, außerhalb des ERASMUS-Programmsxx

HFU-Stipendium "Auslandsaufenthalt mit Kind"

Finanzielle Unterstützung für Studentinnen der HFU, die einen studienbezogenen Auslandsaufenthalt mit ihrem/n Kind/ern absolvieren. xx

Fulbright Kommission

Voll- und Teilstipendien für Graduate-Studierende für ein Studienjahr in den USAx 

Fulbright Kommission

Reisestipendium für ein Studiensemester in den USAx 

Baden-Württemberg-Stipendium

Stipendium an Partnerhochschulen außerhalb des ERASMUS-Programms.
Studierende der HFU Business School und der Fakultäten MME und MLS können sich derzeit nicht bewerben, da die zur Verfügung stehenden Stipendien an Incomings von Partnerhochschulen vergeben werden. Dadurch können an den Partnerhochschulen gebührenfreie Plätze für Outgoings eingeworben werden.
x 

Bildungsfonds

Studienfinanzierung mit einkommensabhängiger Rückzahlungxx

IEC Studienförderung Auslandssemester

Einkommensunabhängiger Studienkredit speziell für ein Auslandssemester mit einkommensabhängiger Rückzahlung.x 

Institut Ranke-Heinemann 

Verschiedene Förderleistungen für ein Auslandstudium in Australien und Neuseeland: Von 10% Erlass der Studiengebühren über Reisekostenzuschüsse bis hin zu Vollstipendien.x

College Contact Semesterstipendien

Freemover, die ihr Auslandssemester mit der Organisation College Contact organisieren, können sich dort für ein Teilstipendium von 1.000€ bewerben.x

Die oben in der Tabelle genannten Förderprogramme sind die Bekanntesten und am häufigsten Genutzten. Weitere finden Sie:

Weiterhin können Sie sich auch für allgemeine Stipendienprogramme für Studierende bewerben, die nicht zwangsläufig etwas mit Ihrem Auslandssemester zu tun haben. Einen Überblick über alle großen Stiftungen, die Stipendien für Studierende vergeben, finden Sie auf der FELIX-Seite der Zentralen Studienberatung.

Einige der in der Rubrik Freemover genannten Vermittlungsagenturen bieten auch Stipendien an. Informationen dazu erhalten Sie auf den Websiten der Vermittlungsagenturen

Wie bewerben?

Eine Bewerbung um ein Stipendium muss gut vorbereitet  werden und umfasst in der Regel folgende Unterlagen (abhängig vom Stipendiengeber):

  • Eine fundierte, fachbezogene Darlegung der Motivation für den Auslandsaufenthalt:
    • Ihre beruflichen Ziele
    • Was motiviert Sie dazu, diese Ziele zu erreichen
    • Beispiele aus Ihrem Lebenslauf/Ihren persönlichen Erfahrungen, die dies stützen und belegen 
  • Einen Lebenslauf (im Stil des Landes, in dem die Stipendienorganisation sich befindet)
  • Den Nachweis über ein erfolgreiches Studium von mindestens zwei Semestern
  • Das Gutachten eines Professors/einer Professorin
  • Den Nachweis von Sprachkenntnissen

Erkundigen Sie sich frühzeitig im International Center bzw. auf den Webseiten des Stipendiengebers. Die Bewerbungsfristen sind oft sehr lang!