Ein neues Land entdecken, mit interessanten Menschen zusammenarbeiten und und dabei wirklich eintauchen in die Gewohnheiten einer fremden Kultur? Ein Praktikum im Ausland bietet Ihnen die einzigartige Chance, den eigenen Horizont zu erweitern, Land und Leute kennen zu lernen und in einen komplett anderen Alltag einzutauchen. Die Suche nach einem Praktikum im Ausland ist nicht so schwer, wie Sie vielleicht denken! Hier finden Sie wichtige Informationen und Tipps, wie Sie sich Ihr Auslandspraktikum ermöglichen.

Tipps für die Praktikumssuche

Hören Sie sich um
Nutzen Sie persönliche Beziehungen (Familie, Bekannte etc.) und kommen Sie mit KommilitonInnen ins Gespräch. Einige Fakultäten haben auch Informationen zu früher absolvierten Praktika im Ausland - fragen Sie ggf. Ihre Praktikumsbeauftragten danach.

Stellenbörse der HFU
Nach Anmeldung mit Ihren FELIX-Nutzerdaten können Sie auf dem Job- und Karriereportal der HFU über die Suchfunktion gezielt Praktikumsstellen im Ausland selektieren.

Initiativbewerbungen
Ergänzend sollten Sie auch Initiativbewerbungen an ausgesuchte Unternehmen senden. Eine durchdachte E-Mail-Anfrage unter Angabe Ihres Studienfachs, ein paar Informationen zu Ihren Fähigkeiten und des Zeitraums für das geplante Praktikum genügt vorerst. Erst nach Rückmeldung vom Unternehmen sollten Sie eine ausführliche Bewerbung senden. Bei der Suche nach geeigneten Firmen kann Ihnen das weltweite Firmenverzeichnis behilflich sein.

Fach-/Firmenmessen
Besuchen Sie (internationale) Fachmessen und nehmen Sie Ihre Bewerbungsunterlagen mit. Hier können Sie ggf. schon erste Kontakte knüpfen und Unterlagen/Visitenkarten von Firmen und Ansprechpartnern mitnehmen, welche Sie später nochmal kontaktieren können. Am Campus Furtwangen gibt es zwei Mal jährlich die Hochschulkontaktbörse, am Campus Schwenningen einmal jährlich den Campus Day.

Praktikumsbörsen
Auf der Website des DAAD gibt es eine umfassende Auflistung von Stellenbörsen und Programmen für Praktika im Ausland. Auch die Stellenbörse bei der Bundesagentur für Arbeit (ZAV) listet teilweise Praktikumsstellen im Ausland.

Praktikumsvermittlung
Kommerzielle Vermittler haben teilweise große Qualitätsschwankungen und Unterschiede im Leistungsangebot; daher sollten Sie die daran gebundenen Bedingungen immer aufmerksam prüfen.

Deutsche Auslandshandelskammern
Einige der deutschen Auslandshandelskammern bieten einen Vermittlungsservice für Praktikanten an. Ob in Ihrem Wunschland dieser Service angeboten wird, und wie hoch die Kosten dafür sind, können Sie hier prüfen.

Webplattform "ErasmusIntern.org"
Die Plattform zielt darauf ab, Studierenden die Möglichkeit zu geben, einen Auslandsaufenthalt im Rahmen von ERASMUS+ Studierendenmobilität - Auslandspraktika (SMP) durchzuführen und ihnen einen leichteren Zugang zu europäischen Unternehmen zu ermöglichen. Studierende können ihre Person und Schlüsselkompetenzen als ERASMUS+ Praktikanten anbieten. Auf der anderen Seite können Organisationen bzw. Unternehmen ein Profil erstellen und einen Praktikumsplatz in ihrem Unternehmen anbieten. Studierende und Unternehmen können bei entsprechendem Interesse direkt miteinander in Kontakt treten: ErasmusIntern.org

Suche vor Ort
Sie können auch direkt vor Ort nach dem passenden Praktikumsplatz suchen, z.B. während eines Studienaufenthalts an einer unserer Partneruniversitäten.

Weitere Tipps
Weitere Tipps und Hinweise zu den jeweiligen Zielländern finden Sie in der umfassenden Broschüre Wege ins Auslandspraktikum sowie der Homepage der eu-community.