Intelligentes Energiemonitoring elektrischer Verbraucher

Die Energiewende ist in Deutschland ein zentrales Thema. Dazu gehört nicht nur der stärkere Einsatz erneuerbarer Energien, sondern auch ein sparsamer Energieverbrauch. Doch wer weiß schon genau, wie viel Energie ein Gerät tatsächlich verbraucht?

Im dem Forschungsprojekt soll nun ein System entwickelt werden, das den Energieverbrauch einzelner Geräte selbstständig aus dem Gesamtverbrauch ermittelt. So kann jeder Kunde anhand seiner Stromrechnung den Energieverbrauch dem jeweiligen Gerät zuordnen.
Dazu wird an einer zentralen Stelle, dem Hausübergabepunkt, der Verbrauch gemessen werden. Aus diesen Messdaten wird dann mit den eigens entwickelten Algorithmen der Einzelverbrauch und Laufzeit jedes Geräts aus dem Gesamtverbrauch berechnet.

Dieses intelligente Energiemonitoring ist jedoch nicht nur für Privathaushalte sondern auch für Industrieunternehmen mit großem Maschinenpark interessant. So lassen sich zukünftig mit einem derartigen Monitoring beispielsweise veraltete „Energiefresser“ im Maschinenbestand und Verschleiß- oder Geräteausfälle anhand des Energieverbrauchprofils erkennen.

Projektpartner

Hochschule Furtwangen
Université de Haute Alsace
EasyMeter GmbH, Bielefeld
EGT Energie GmbH, Triberg
OSKAR HERR Antriebstechnik e.K., Furtwangen
Power Plus Communications AG, Mannheim
BP Europa SE Bochum

Laufzeit: 3,5 Jahre, 11/2014 – 04/2018
Das Projekt wird im Rahmen der Förderlinie IngenieurNachwuchs im Programm Forschung an Fachhochschulen vom BMBF gefördert, FKZ 03FH001IX4.

Kontakt

Prof. Dr. Dirk Benyoucef
Fakultät Mechanical and Medical Engineering
Studiendekan Elektrotechnik in Anwendungen (Bachelor)
07723 920-2342
Campus Furtwangen, Raum B 2.05
mehr...