Die Forschungsarbeiten in diesem Schwerpunkt konzentrieren sich auf die Bereiche Feinstbearbeitung durch Schleifen, Mechatronik und HF-Leistungseletronik, Service Innovation, Technische Information, Logistik und Werkstoffwissenschaften. In allen diesen Bereichen werden forschungsnahe Studien- und Thesisarbeiten sowie kooperative Promotionen betreut.

Schleifen und Feinstbearbeitung

Der Schwerpunkt der Feinstbearbeitung wird im Kompetenzzentrum für Spanende Fertigung (KSF) bearbeitet. Nähere Informationen zu den Forschungstätigkeiten zeigen die Seiten des KSF. Inhalte und Aktivitäten des Kompetenzzentrums:

  • Forschungsprojekte für Prozessoptimierung, Schleifen und Feinstbearbeitung
  • Werkzeugentwicklung
  • Werkzeugmaschinenentwicklung
  • Internationale Kontakte und Zusammenarbeit mit anderen Forschungsinstituten weltweit.

Kontakt

Prof. Dr.-Ing. Bahman Azarhoushang
Fakultät Mechanical and Medical Engineering
Leiter Kompetenzzentrum für Spanende Fertigung
07720 307-4215
07720 307-4208
Campus Schwenningen, Raum C 3.09
Mehr erfahren

Mechatronik und Hochfrequenz-Leistungselektronik

Der Schwerpunkt Mechatronik und Hochfrequenz-Leistungselektronik befasst sich mit anspruchsvollen F&E-Aufgaben in Bereichen der Hochfrequenztechnik, Antriebstechnik, Mess- und Regelungstechnik sowie Leistungselektronik. Die Forschungsarbeiten werden im gut ausgestatteten Labor für angewandte Mechatronik und Systemkonstruktion (LAMS) durchgeführt.

Bisherige Entwicklungen und laufende Forschungsprojekte:

  • HF-basierter Kunststoffverformungsautomat (BMWi, 2011-12)
  • Prüfautomat für dielektrische Kunststoffverarbeitung (BMWi, 2013-14)
  • Innovativer Energiespeicher aus Lithiumakku und SuperCap (MWK-BW, 2013-14)
  • Dienstleistungsangebot Kunststoffanalyse mit Prüfautomat aus 2., (seit 2014)
  • Multiturn-Absolutwertgeber mit hoher Auflösung und energy harvesting (BMWi, 2014-15)
  • Weiterentwicklung eines Kunststoff-Analysesystems zur Prozessabsicherung des innovativen dielektrischen Umformverfahrens sowie zur Verbesserung des Werkstoffrecyclings (2014-17)

Kontakt

Prof. Dr. Franz Aßbeck
Fakultät Mechanical and Medical Engineering
Professor für Antriebs-, Regelungs- und Hochfrequenztechnik Institutsleiter Labor für Angewandte Mechatronik und Systemkonstruktion (LAMS)
07723 920-2172
Campus Furtwangen, Raum M -1.77
Mehr erfahren

Service Innovation

Der Schwerpunkt Service Innovation beschäftigt sich mit der systematischen Entwicklung und Gestaltung von technischen Dienstleistungen bzw. Dienstleistungskomponenten in Produkt-Service-Systemen. Forschungsprojekte und Aufgabenbereiche sind:

  • Parameterbasiertes Service Design bei der Innovation von Produkt-Service-Systemen
  • Multidimensionales Service Prototyping
  • Gestaltung und Beschreibung technischer und produktbegleitender Dienstleistungen
  • Vorgehensweise, Methoden und Darstellung im Service Engineering
  • Testen von Dienstleistungen
  • Service Qualität
  • Dienstleistungsaspekte von Industrie 4.0 und Smart Services
  • Transformation vom Sachgutverkauf zu Dienstleistungen
  • Neue Geschäftsmodelle in Produkt-Service-Systemen

Laufende Projekte
dimenSion
ParaBaSe

Kontakt

Prof. Dr.-Ing. Christian van Husen
Fakultät Wirtschaftsingenieurwesen
Studiendekan SMB
07723 920-2147
07723 920-1869
Campus Furtwangen, Raum G 2.03
Mehr erfahren

Sicherheitsingenieurwesen

Der Forschungsschwerpunkt Sicherheitsingenieurwesen befasst sich mit der Risikoidentifikation, -analyse und -bewertung technischer Systeme. Hierbei werden sowohl rechtliche Bewertungen, z.B. im Rahmen des Inverkehrbringens oder behördlicher Verfahren, als auch technische Aspekte, z.B. Sicherheit von Maschinen und Anlangen sowie funktionale Sicherheit, behandelt.

Bisherige Forschungsprojekte:

  • Kombinierte Engineering-Methode für Security & Safety für eingebettete Systeme (KEM3S) ist ein Verbundprojekt zu IKT (KMU-innovativ), das Möglichkeiten zur sicherheitstechnischen Bewertung von verketteten Maschinen untersucht.
  • Schulungsmaterial zur Beurteilung von sicherheitsgerichteten Steuerungen für die Marktüberwachungsbehörde des Landes Baden-Württemberg. In diesem Projekt wurden Leitfäden und Verfahren erarbeitet, mit denen Maschinen im Rahmen von Kontrollen durch die Marktüberwachung nach aktuellem Stand der Technik bezüglich der funktionalen Sicherheit eingeschätzt und bewertet werden können.
  • Neugestaltung einer Interpretationshilfe zur wesentlichen Änderung von Maschinen
  • Neugestaltung einer Interpretationshilfe zur Gesamtheit von Maschinen

Kontakt

Prof. Dr.-Ing. Ulrich Weber
Fakultät Gesundheit, Sicherheit, Gesellschaft
Auslandsbeauftragter SSE
07723 920-2457
Campus Furtwangen, Raum A 3.21
Mehr erfahren

Logistik

Der Schwerpunkt Logistik beschäftigt sich mit der Planung, Steuerung und Kontrolle von Warenflüssen in und zwischen Unternehmen. Für die Modellierung der betrachteten Logistikprozesse werden Methoden des Operations Research, Modellierungstools sowie Simulationstechniken eingesetzt. Ressourcen und Aufgabenbereiche im Schwerpunkt Logistik sind:

  • Studien- und Forschungsprojekte
  • Logistiklabor, ausgestattet mit Simulationswerkzeug (Plant Simulation), Modellierungstool (ARIS), Advanced Planning System (SAP SCM)
  • Möglichkeit zur Teilnahme am PhD-Programm in Kooperation mit der Plymouth University (UK)

Kontakt

Prof. Dr. rer.pol. Guido Siestrup
Fakultät Wirtschaftsinformatik
Prodekan
07723 920-2240
Campus Furtwangen, Raum I 2.09
Mehr erfahren

Werkstoffwissenschaften

Der Schwerpunkt Werkstoffwissenschaften beschäftigt sich mit den Themen Materialeigenschaftsoptimierung, Bauteilauslegung und Schadenskunde. Im Vordergrund stehen metallische als auch keramische und Polymerwerkstoffe, die sowohl in der Metall- und Elektroindustrie, aber auch in der Medizintechnik eingesetzt werden. Die Forschungsschwerpunkte liegen in der Materialentwicklung und damit verbundenen Fertigungsprozessen. Aufgabenfelder sind:

  • Herstellung funktionaler Oberflächen
  • Metallographie und Schadenskunde
  • Materialprüfung und Materialanalyse (REM, EDX, US, Röntgendiffraktometrie, Dilatometrie, Röntgenfluoreszenzspektroskopie, Zähigkeitsanalyse)
  • Werkstoffentwicklung
  • Biomedizinische Werkstoffe
  • Simulation und thermodynamische Berechnungen

Kontakt

Prof. Dr. rer. nat. Hadi Mozaffari Jovein
Fakultät Industrial Technologies
07461 1502-6624
07461 1502-6602
Campus Tuttlingen, Raum B E02.d