Effizienz und Innovativität von homogenen und heterogenen ErfinderInnenteams in Forschung und Entwicklung

Laufzeit: April 2009 – März 2011

Das Projekt wird gefördert vom Bundesministerium für Bildung und Forschung und aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds.


Die EFFINET Studie untersucht die Frage, ob und wie sich geschlechterhomogene und -heterogene Teams in Forschung und Entwicklung patentanmeldender Unternehmen in Deutschland in ihrer Arbeitsweise und Effizienz unterscheiden. Ebenfalls erforscht wird, inwieweit sich Organisationsstrukturen auf die innovative Kompetenz und Erfindungsleistung von Gruppen und Individuen auswirken. Aus den Erkenntnissen werden Handlungsempfehlungen entwickelt, um die Chancengleichheit von Frauen und Männern in Forschung und Entwicklung zu fördern. 
Weitere Informationen finden Sie auf der Homepage des Projekts. www.effinet-hfu.de


PROJEKTLEITERIN
Prof. Dr. Ulrike Busolt
isa(at)hs-furtwangen.de