HFU ist top in Qualitätssicherung

Die Hochschule Furtwangen hat im Mai 2013 das begehrte Siegel der Systemakkreditierung erhalten. „Damit wird nicht nur ein einzelner Studiengang, sondern die gesamte Hochschule mit ihrem Qualitätssicherungssystem im Bereich Studium und Lehre ausgezeichnet“, erläutert Prof. Dr. Edgar Jäger, Prorektor für Lehre und Qualitätsmanagement.

Die Zertifizierung steht am Ende eines langen Prozesses. Daher ist es nicht verwunderlich, dass erst wenige Hochschulen dieses Siegel besitzen. Aus dem Bereich der staatlichen Fachhochschulen/Hochschulen für Angewandte Wissenschaften war die HFU in ihrem Hochschultyp die zweite bundesweit! Zum Zeitpunkt der HFU-Akkreditierung existierten zehn systemakkreditierte Hochschulen in Deutschland – die HFU war Nummer elf.

Systemakkreditierung: Zeichen für Top-Qualität

Die Akkreditierungsagentur ACQUIN (Akkreditierungs-, Certifizierungs- und Qualitätssicherungs-Institut, Bayreuth) schaute genau hin, schließlich ist das Siegel für die nächsten sechs Jahre gültig. Gutachter-Teams prüften vor Ort in Furtwangen, Schwenningen und Tuttlingen das Qualitätsmanagementsystem und werteten Stichproben zu einzelnen Studiengängen aus. „Letztlich geht es bei einer Hochschule um die ‚Produktion‘ eines bestimmten Produktes: wissenschaftliche Qualifikation“, sagt Prof. Dr. Jäger. „Dass wir das hervorragend können, wurde uns nun bescheinigt – und darauf sind wir stolz.“ Schließlich zeigt die Systemakkreditierung, dass die Qualitätsstandards der Studiengänge der HFU hoch sind und dass eine Qualitätskultur innerhalb der Hochschule besteht.

Was bedeutet die Systemakkreditierung für Sie als Studierende?

  • Sie studieren an einer führenden Hochschule, die sich hohe Qualitätsziele gesetzt hat und Verantwortung für die eigene Qualitätsentwicklung übernimmt
  • Ihr Studiengang ist akkreditiert und entspricht den Vorgaben von Kultusministerkonferenz, Hochschulrektorenkonferenz und Akkreditierungsrat
  • Mit dem Qualitätssiegel der Akkreditierung können Sie nach Abschluss Ihres  Bachelor- bzw. Masterstudiengangs an der HFU bei Bewerbungen punkten  
  • Ein akkreditierter Masterabschluss, der das Siegel des Akkreditierungsrates trägt, eröffnet den Zugang zu den Laufbahnen des höheren Dienstes
  • Das Studienangebot der HFU wird durch das Qualitätsmanagement regelmäßig überprüft und weiterentwickelt
  • Befragungen zu Lehrveranstaltungen, zur studentischen Arbeitsbelastung und zur Zufriedenheit mit der Servicequalität werden regelmäßig durchgeführt
  • Studierende der HFU beteiligen sich intensiv an der Weiterentwicklung der Hochschule und des Studienangebotes, z.B. in den Studienkommissionen oder im fakultätsübergreifenden QM-Board.

Was ist eigentlich das QM-Board?

Das QM-Board ist ein beratender Senatsausschuss mit Vertretern des Rektorats, der Fakultäten, der Verwaltung und der Studierendenschaft. Als Ausschuss berät es den Senat in allen qualitätsrelevanten Themen, die den Bereich Studium und Lehre betreffen und beschließt hochschulweit geltende Qualitätsstandards und Verfahren. Zwei Studierendenvertreter stellen sicher, dass bei Entscheidungen auch die Stimme der Studierenden eingebracht wird.

Ihre Rückmeldung ist uns wichtig – bringen Sie Ihre Stimme ein!

Lassen Sie sich als Gremienvertreter in das QM-Board oder in ein anderes Gremium wählen, wenden Sie sich mit Verbesserungsvorschlägen an Ihre studentischen Gremienvertreter oder an die Vertreter des AStA an Ihrem Standort.