Die landesweite Online-Akademie des Referats- für Technik- und Wissenschaftsethik (rtwe) bietet in jedem Semester Kurse zu Ethik und Nachhaltiger Entwicklung an. Das Ethikum kann von Studierenden an den Hochschulen für Angewandte Wissenschaften des Landes während ihres Studiums erworben werden. Es bescheinigt die quantitative und qualitative Auseinandersetzung mit den Themenfeldern Ethik und/oder Nachhaltige Entwicklung.

Voraussetzungen für den Erwerb des Ethikums

Das Ethikum kann von den eingeschriebenen Studierenden der HFU erworben werden. Es bescheinigt die quantitative und qualitative Auseinandersetzung mit den Themenfeldern der Ethik und/oder Nachhaltiger Entwicklung. Das Ethikum wird vom Referat für Technik und Wissenschaftsethik (rtwe) Karlsruhe in Abstimmung mit dem Ethikbeauftragten der HFU ausgestellt. Hier geht es zu einem Artikel über das Ethikum von unserer Campus-Zeitung.

Alle Studierende, die dieses Zertifikat erwerben möchten, müssen im Laufe ihrer Studienzeit mindestens drei Lehrveranstaltungen aus dem Themenfeld Ethik und Nachhaltige Entwicklung besuchen und diese jeweils mit einer benoteten Leistung abschließen. Weitere, auch unbenotete, Veranstaltungen können angerechnet werden. Ab drei benoteten Scheinen und mindestens 100 Ethikpunkten wird das Zertifikat „Ethikum“ ausgestellt.

Hier geht es zu den aktuellen landesweiten Veranstaltungen für Studierende.

Antrag zur Ausstellung des Zertifikats Ethikum

Mit diesem PDF-Formular kann das Ethikum beim Ethikbeauftragten Prof. Dr. Horstmeier beantragt werden. Der ausgedruckte Antrag ist ausgefüllt und unterschrieben gemeinsam mit den erforderlichen Nachweisen bei Prof. Dr. Horstmeier einzureichen. Nachdem er den Antrag genehmigt hat, leitet er diesen an das rtwe weiter.

Bescheinigung für den Nachweis von Ethikpunkten

Mit diesem PDF-Formular werden die Leistungen aus Veranstaltungen festgehalten. Das ausgedruckte Formular ist ausgefüllt und unterschrieben bei Prof. Dr. Horstmeier einzureichen. Er entscheidet als Ethikbeauftragter der Hochschule ob eine Veranstaltung für das Ethikum angerechnet werden kann. Auch Studium Generale-Veranstaltungen sind hierfür anrechenbar. 

Kontakt

Ethikbeauftragter der Hochschule Furtwangen

Alle A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Prof. Dr. iur. Gerrit Horstmeier M.M.
Fakultät Wirtschaft
07720 307-4352
Campus Villingen-Schwenningen, Raum F 2.12
mehr...

Referentin für Nachhaltige Entwicklung

Alle A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Dr. Michaela Hölz
Rektorat
-- in Elternzeit --
mehr...