Kontakt

Jutta Neumann, M.A.
Abteilung Öffentlichkeitsarbeit
Pressereferentin
07723 920-2734
Campus Furtwangen, Raum A 2.10
Mehr erfahren

Pressemitteilungen

 |  Halbzeit auf dem Tennessee River

Unter dem Projektnamen „TenneSwim“ durchschwimmt Professor Dr. Andreas Fath von der Hochschule Furtwangen derzeit den gesamten Tennessee River in den USA. Er kommt bestens voran. Gestartet ist er am 27. Juli, mittlerweile hat er die Hälfte der 1.049 Kilometer langen Strecke bewältigt, und ist in der Nähe von Huntsville (Alabama). Mit seinem Team zieht er Wasserproben, die zur umfangreichen Analyse...

 |  Schüler bekommen Hochschul-Zertifikate

Als Schüler schon Vorlesungen an einer Hochschule besuchen? Das geht. Der Studiengang Elektrotechnik in Anwendungen der Hochschule Furtwangen (HFU) bietet eine sogenannte Ringvorlesung an. Hier referieren Fachleute aus der HFU und der Industrie Woche für Woche über aktuelle Themen aus ihrer Forschung und Arbeit. Sie geben somit Einblicke in die Berufswelt. Die Themen reichen von Entwicklungsmethod...

 |  Tag der offenen Tür am Studienzentrum Rottweil

Das Studienzentrum Rottweil der Hochschule Furtwangen lud zum Tag der offenen Tür ein. In den ehemaligen Werkstätten der Pulverfabrik im Neckartal befinden sich seit März 2016 Lehr- und Forschungseinrichtungen der Hochschule.  "Wir sind sehr glücklich über diesen Standort", bemerkte HFU-Rektor Prof. Dr. Rolf Schofer. Die Kontakte in den Landkreis und die Stadt Rottweil seien sehr ...

 |  Studie zur Keimschleuder Küchenschwamm

Die weltweit erste umfassende Studie zur Keimbelastung gebrauchter Küchenschwämme ist nun erschienen. In den Reinigungsutensilien wurde eine teils besorgniserregend hohe Konzentration von Bakterien nachgewiesen. Den Schwamm heiß auszuwaschen oder in der Mikrowelle zu behandeln, ist keine langfristige Lösung, sagen die Forscher.In Deutschland gibt es rund 40 Millionen Privat-Haushalte. „Wenn in jed...

 |  Schulung für türkische und russische pflegende Angehörige

An der Hochschule Furtwangen fand erstmals eine Schulung für pflegende Angehörige statt, die sich explizit an türkische und russische Mitbürgerinnen und Mitbürger richtete. Dies sind die beiden größten Einwanderergruppen in Deutschland. Häufig gibt es Sprachbarrieren und nur lückenhafte Kenntnisse über praktische und logistische Aspekte der häuslichen Pflege.Die Schulung bestand aus einem Theoriet...

 |  Erste Sommerschule für Studierende aus Shanghai

Die „Sommerschule HFU für USST“ ist ein Projekt im Rahmen des Baden-Württemberg-STIPENDIUMs für Studierende – BWS plus, einem Programm der Baden-Württemberg Stiftung. Das Projekt wird über drei Jahre mit einer Summe von 99.858,66 Euro unterstützt. Das Projekt ist ein Baustein zur Förderung der internationalen Zusammenarbeit. Am Campus Schwenningen werden vom 16. bis 30. Juli 2017 19 MINT-Studiere...

 |  Für eine andere Mobilität im ländlichen Raum

Wie können wir gewährleisten, dass ländliche Regionen gut erreichbar bleiben? Diese Frage stand im Mittelpunkt des „Mobilitätskongresses“ an der Hochschule Furtwangen (HFU). Hauptredner war Peter Hauk, Minister für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz in Baden-Württemberg.Das Forschungsprojekt „Modellprojekt zur Entwicklung nachhaltiger Mobilitätslösungen für Studierende und Beschäftigte von Hoch...

 |  Start für Medizintechnik Partnerschaft CoHMed

„CoHMed ist eine große Chance für die Zusammenarbeit in der Region“, ist Emil Buschle, erster Bürgermeister von Tuttlingen, überzeugt. Die Hochschule Furtwangen (HFU) lud zum Start eines außergewöhnlichen Projekts im Bereich Medizintechnik nach Tuttlingen ein. Vorgestellt wurde die Innovations- und Transferpartnerschaft CoHMed - Connected Health in Medical Mountains. Gefördert vom Bundesministeriu...

 |  FiPS-Studierendenaustausch feiert erfolgreichstes Jahr

„Es ist das erfolgreichste Jahr seit Bestehen unseres Programms“, befand Prof. Dr. Rüdiger Kukral von der Hochschule Furtwangen (HFU) nicht ohne Stolz beim „FiPS Jahrestreffen“ am Campus Schwenningen. Die Abkürzung FiPS steht für „Furtwangen Internship Placement Service“, zu Deutsch: eine Vermittlung von Praxissemesterplätzen für Studierende von ausgewählten Partnerhochschulen. Die Erfolgsgeschich...

 |  Gesundheitsförderung berufsbegleitend studieren

Für alle, die bereits ein Bachelorstudium oder eine Berufsausbildung im Bereich Gesundheitsförderung, Prävention oder Rehabilitation absolviert haben und sich nebenberuflich weiterqualifizieren möchten, gibt es nun ein neues Angebot. Ab Wintersemester 2017/18 bieten die Hochschule Furtwangen und die Albert-Ludwigs-Universität Freiburg im Verbund den Studiengang „Interdisziplinäre Gesundheitsförder...

 |  Flagge zeigen für Europa: Demo in Furtwangen

"Freiburg soll sich ein Beispiel nehmen an Furtwangen, wo so eine Veranstaltung aus der Hochschule heraus entsteht", sagten Moritz Pohle und Markus Meyer von der Bürgerinitiative "Pulse of Europe" aus Freiburg. Gemeint war damit das Zelt auf dem Furtwanger Marktplatz, das sich mit Studierenden und Bürgerinnen und Bürgern gefüllt hatte, die gemäß dem Veranstaltungs-Motto "F...

 |  CHIRON Werke unterstützen Campus Tuttlingen

Seit April 2017 können die Studierenden des Hochschulcampus Tuttlingen, des jüngsten Standorts der Hochschule Furtwangen (HFU), an einem CNC-Bearbeitungszentrum des Tuttlinger Werkzeugmaschinen-herstellers CHIRON arbeiten. Dieser stellte die Werkzeugmaschine zu Lehrzwecken zur Verfügung. Für Projekt- und Abschlussarbeiten können nun die Studierenden Entwicklungen und Tests im Labor vor Ort d...

 |  Goldmedaillen und Studium – das geht

Kann man Weltmeister, Europameister, deutscher Meister oder Juniorenmeister werden, Gold bei den Olympischen Spielen gewinnen und gleichzeitig studieren? Also eine sportliche Höchstbegabung und ganz viel Fleiß kombinieren? Dass es geht und wie es geht, zeigen die studierenden Spitzensportler an der Hochschule Furtwangen (HFU). Sie trafen sich zum Erfahrungsaustausch.Im Februar wurde Benedikt Doll ...

 |  Ranking: Hervorragende Noten für Studiengänge

Beim Hochschulranking der ZEIT hat die Hochschule Furtwangen erneut herausragende Noten bekommen. Alle drei neu beurteilten Fakultäten Wirtschaft, Wirtschaftsinformatik und Wirtschaftsingenieurwesen zählen mit ihren „grünen“ Zensuren zur Spitzengruppe im deutschsprachigen Raum. „Grün“ ist die Top-Kategorie, es folgen Gelb für die Mittelgruppe und Blau für die Schlussgruppe. Das Centrum für Hochsch...

 |  Fakultät Informatik in den Top 10

Die Fakultät Informatik der Hochschule Furtwangen erhält von Personalverantwortlichen deutscher Unternehmen ein hervorragendes Zeugnis. Für das aktuelle Uni-Ranking der Zeitschrift Wirtschaftswoche, bei dem der Fokus auf dem Praxisbezug liegt, bewerteten Personalchefs die deutsche Hochschullandschaft. Auch in dieser Auswertungsrunde befindet sich die Fakultät Informatik in den Top 10.Mit dieser he...

 |  Deutschlandstipendien vergeben

Sieben Studierende der Hochschule Furtwangen werden im Studienjahr 2016/17 durch das Deutschlandstipendium gefördert. Beim Deutschlandstipendium handelt es sich um eine von der Bundesregierung initiierte und finanziell unterstützte Förderung besonders begabter Studentinnen und Studenten. Die Stipendiatinnen und Stipendiaten werden für ein Jahr mit je 300 Euro im Monat unterstützt. 150 Euro übernim...

 |  Auszeichnung für die „Küche von morgen“

Auf der internationalen Möbelmesse „Living Kitchen“ in Köln wurden im Januar 2017 Studierende der Angewandten Gesundheitswissenschaften der Hochschule Furtwangen für ihre Überlegungen zur "Küche von morgen" ausgezeichnet. Bei dem von "Der Kreis - Anja Schaible Stiftung" gestellten Thema erarbeiteten im Sommersemester 2015 und Wintersemester 2015/16 Studierende der Hochschule Fu...

 |  Internationale Studierende geben HFU Spitzennoten

Erneut schneidet die Hochschule Furtwangen als Studienstandort für internationale Studierende im internationalen Wettbewerb hervorragend ab. In der aktuellen Umfrage "International Student Barometer 2016" hat die HFU Platz 5 unter allen 36 deutschen Hochschulen erreicht, die 2016 an der Umfrage teilnahmen. Dieses hervorragende Ergebnis ergibt sich zudem aus den Top Plätzen, welche die HF...

 |  Neuer Studiengang Ingenieurpsychologie

Zum Wintersemester 2017 führt der dritte Standort der Hochschule Furtwangen den Bachelor-Studiengang Ingenieurpsychologie ein. Das interdisziplinäre Studium verbindet Psychologie mit Technik. Neben den Bereichen Gesundheits- und Ingenieurwissenschaften beschreitet die Fakultät Industrial Technologies (ITE) am Hochschulstandort Tuttlingen damit neue Wege.Unter dem Motto „Technik menschlich machen“ ...

 |  Zusammenarbeit mit chinesischer Universität

Eine Delegation des Beijing Institute of Technology (BIT), einer der renommiertesten Universitäten Chinas, war zu Besuch an der Hochschule Furtwangen (HFU). Ziel ist, einen Masterstudiengang der HFU in China anzubieten und dafür zusammenzuarbeiten. Rektor Prof. Dr. Rolf Schofer und die Dekanin der Fakultät Wirtschaftsinformatik Prof. Gabriele Hecker begrüßten die Delegation aus Peking in Furtwange...

Nachricht 1 bis 20 von 21
<< Erste < Vorherige 1-20 21-21 Nächste > Letzte >>

Nach oben