|  HFU vertieft Kontakte zu drei US-Hochschulen

Im Westen allerlei Neues – so lassen sich in vier Worten die Ergebnisse zusammenfassen, die Prof. Dr. Ulrike Fasol und Prof. Dr. Rüdiger Kukral von ihrer USA-Reise mit zurück an die Hochschule Furtwangen (HFU) brachten. Die Reise führte die beiden Professoren, die am Standort Schwenningen unterrichten, an drei Partnerhochschulen der HFU. Dort nahmen sie unter anderem an zwei „Study Abroad Fairs“ t...

 |  Küchenschwamm-Studie Thema im TV

TV Tipp: Der SWR hat für die Sendung Marktcheck am Campus Schwenningen mit HFU-Professor Dr. Markus Egert (Fakultät Medical and Life Sciences) zum Thema Keimschleuder Küchenschwämme gedreht. Einschalten am Dienstag, 17. Oktober 2017 um 20:15 Uhr, SWR Fernsehen.Bei der Küchenschwamm-Studie geht es darum, wie viele Keime in jedem Spülschwamm vorhanden sind – und was man für die Hygiene in der eigene...

 |  Preisgeld für Medizinethik-Weiterbildung

Der erstmals verliehene, mit 70.000 Euro dotierte Continuing Education Development Award 2017 – kurz CEDA –  geht an das Projekt „CAS Medizinethik“. Das berufsbegleitende Weiterbildungsangebot richtet sich an Führungskräfte aus dem Gesundheitswesen. Es soll sie in die Lage versetzen, die zunehmenden ethischen Herausforderungen im Spannungsfeld von Patientenwohl, ärztlichem Selbstverständnis, ...

 |  Wie bleiben Mitarbeiter länger gesund?

Rund 50 Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus ganz Baden-Württemberg waren in die Hochschule Furtwangen gekommen, um sich über das Thema „Betriebliches Gesundheitsmanagement“ (BGM) zu informieren. Wie wichtig es ist, die Gesundheit der Beschäftigten zu erhalten und zu fördern, haben viele Unternehmen und Institutionen bereits erkannt und bieten entsprechende Programme für ihre Mitarbeiter an. Für vie...

 |  Fliegende Inspirationen für den Informatikunterricht

Multicopter haben sich in den letzten Jahren zum regelrechten Hype entwickelt. Vom Lufttaxi über Paketauslieferung bis zum erweiterten Smartphonestick – die Anwendungsmöglichkeiten für das smarte Multitalent sind zahlreich. Auch viele Schülerinnen und Schüler sind enthusiastisch dabei, eine solche Flugdrohne zu steuern. Was liegt also näher, als diese Technologie als aktuelles Anschauungsbeispiel ...

 |  Lehrpreis für Professor Gollwitzer

Eine Jury wählte unter den 60 von den Studierenden nominierten Veranstaltungen „Digitalelektronik und Mikroprozessortechnik“ von Professor Dr. Andreas Gollwitzer aus. Er erhielt den mit 1000 Euro dotierten Lehrpreis am Campus Tuttlingen im Rahmen der Erstsemsterbegrüßung. Dort ist er seit dessen Gründung im Jahr 2009 Professor für Elektrotechnik und Elektronik. Die Studierenden nominierten di...

 |  Innovationen: Austausch Wissenschaft-Wirtschaft

15 Professorinnen und Professoren der Hochschule Furtwangen (HFU) besuchten das neue Innovationszentrum der Aesculap AG „werk_39“ in Tuttlingen. Die Besichtigung wurde von IFC-Innovationsmanager Gerhard Hautmann initiiert. Das IFC – Innovations- und Forschungs-Centrum Tuttlingen der Hochschule Furtwangen – und werk_39 schaffen mit der Besichtigung den Auftakt des Austauschs zwischen Wissenschaft u...

 |  Start ins Wintersemester mit 1288 Erstsemestern

Die Vorlesungszeit des Wintersemesters hat an der Hochschule Furtwangen  begonnen. 1288 Studienanfängerinnen und Studienanfänger im 1. Semester kann die Hochschule begrüßen. Am Campus Furtwangen starteten 675, am Campus Schwenningen 431 und am Campus Tuttlingen 182 Anfängerinnen und Anfänger in ihr erstes Semester. Die Hochschule zählt auch in diesem Semester über 6600 Studierende an ihren dr...

 |  Kati Rothe gewinnt 90 km-Cup im Schwarzwald-Bike-Marathon 2017

Durch eine Superleistung gewann Kati Rothe den Rothaus-Cup der Frauen über 90 km beim diesjährigen Schwarzwald-Bike Marathon. Bei einer Gesamtzeit von 4h, 16 Minuten erreichte Kati Rothe den Zieleinlauf auf dem Robert-Gerwig-Platz mit einem Vorsprung von immerhin 3 Minuten auf die Zweitplatzierte und sogar 20 min auf die Drittplatzierte. Kati Rothe startete für das Persis Racing Team. Die ...

 |  Lexware unterstützt HFU – Partnerhochschule des Spitzensports

Haufe-Lexware, ein Unternehmen, das sich in verschiedenen Sportarten engagiert, unterstützt die Hochschule Furtwangen mit einem vierstelligen Betrag. Der Anbieter digitaler Arbeitsplatz- und Unternehmenslösungen will mit dieser Summe die Bekanntheit der Hochschule Furtwangen als Spitzensport-Hochschule aktiv fördern und startet deshalb eine Aktion, bei der Studierende und Mitarbeitende mit Affinit...

 |  Weihwasser: nicht so rein wie erhofft

Ist Weihwasser eher gefährlich als nützlich? Welche Auswirkungen hat es, wenn viele Menschen ihre Finger in Weihwasserbecken tauchen? Diese Fragen waren der Ausgangspunkt für eine wissenschaftliche Untersuchung. Obwohl Weihwasserbecken in katholischen Kirchen zur üblichen Ausstattung gehören, wurden sie von der Wissenschaft bislang wenig beachtet. Ein Team aus Studierenden und Forschern des Studie...

 |  Am Ziel: Projekt TenneSwim erfolgreich

Die gesamten 1.049 Kilometer des Tennessee Rivers hat er schwimmend zurückgelegt: Andreas Fath, promovierter Chemiker und Professor für Physikalische Chemie und Analytik an der Hochschule Furtwangen (Baden-Württemberg) ist am 29. August 2017 in Paducah (Kentucky) angekommen. In Knoxville (Tennessee) war er am 27. Juli gestartet. Jeden Tag ist er durchschnittlich 33 Kilometer geschwommen – trotz ho...

 |  Großes Medienecho auf Küchenschwamm-Studie

Die von Prof. Dr. Markus Egert geleitete Studie zur Keimbelastung von gebrauchten Spülschwämmen findet in Print, Online-Veröffentlichungen und Hörfunk umfangreiche Resonanz. Etliche Redaktionen haben sich bei dem Professor der Fakultät Medical and Life Sciences bereits zu Details erkundigt. Hier die Links zu einigen der Veröffentlichungen: Science Magazin:http://www.sciencemag.org/news/2017/07/yo...

 |  Graduiertenfeier Fakultät Wirtschaftsinformatik

Die Digitalisierung der Wirtschaft und die damit verbundenen Megatrends wie Big Data, das Internet der Dinge (IOT) und Industrie 4.0 werden in großen Teilen von der Wirtschaftsinformatik umgesetzt. Deshalb sind die Absolventinnen und Absolventen der Fakultät Wirtschaftsinformatik der Hochschule Furtwangen, die in der Neuen Tonhalle in Villingen-Schwenningen ihren Abschluss feierten, bei den Untern...

 |  Schüler bekommen Hochschul-Zertifikate

Als Schüler schon Vorlesungen an einer Hochschule besuchen? Das geht. Der Studiengang Elektrotechnik in Anwendungen der Hochschule Furtwangen (HFU) bietet eine sogenannte Ringvorlesung an. Hier referieren Fachleute aus der HFU und der Industrie Woche für Woche über aktuelle Themen aus ihrer Forschung und Arbeit. Sie geben somit Einblicke in die Berufswelt. Die Themen reichen von Entwicklungsmethod...

 |  Tag der offenen Tür am Studienzentrum Rottweil

Das Studienzentrum Rottweil der Hochschule Furtwangen lud zum Tag der offenen Tür ein. In den ehemaligen Werkstätten der Pulverfabrik im Neckartal befinden sich seit März 2016 Lehr- und Forschungseinrichtungen der Hochschule.  "Wir sind sehr glücklich über diesen Standort", bemerkte HFU-Rektor Prof. Dr. Rolf Schofer. Die Kontakte in den Landkreis und die Stadt Rottweil seien sehr ...

 |  Jahrgangsstufe 1 überzeugt mit Projekten

Ein Schuljahr lang donnerstags in der Schule und oft auch daheim arbeiteten die Schüler der Jahrgangsstufe 1 des Technischen Gymnasiums in VS-Schwenningen im Seminarkurs Informationstechnik/Mechatronik an ihren Projekten. In Gruppen mit zwei bis vier Schülern wurden Soft- und Hardware-Projekte bearbeitet. Es wurden Apps und Server programmiert, aber auch gebohrt und geschweißt. Pflichtenheft, Zwis...

 |  Großes Interesse an Zukunftstechnologien

Unter dem Motto „Wissen.Staunen.Mitmachen“ präsentierte das Institut für Angewandte Forschung (IAF) der Hochschule Furtwangen Wissenschaft zum Anfassen auf dem Freiburger Wissenschaftsmarkt. Bereits zum vierten Mal fand der Wissenschaftsmarkt auf dem Münsterplatz in Freiburg statt. Jedes Jahr stellt das IAF ein Forschungsgebiet der HFU vor und informiert das Publikum über die verschiedenen Forschu...

 |  Studie zur Keimschleuder Küchenschwamm

Die weltweit erste umfassende Studie zur Keimbelastung gebrauchter Küchenschwämme ist nun erschienen. In den Reinigungsutensilien wurde eine teils besorgniserregend hohe Konzentration von Bakterien nachgewiesen. Den Schwamm heiß auszuwaschen oder in der Mikrowelle zu behandeln, ist keine langfristige Lösung, sagen die Forscher.In Deutschland gibt es rund 40 Millionen Privat-Haushalte. „Wenn in jed...

 |  Schulung für türkische und russische pflegende Angehörige

An der Hochschule Furtwangen fand erstmals eine Schulung für pflegende Angehörige statt, die sich explizit an türkische und russische Mitbürgerinnen und Mitbürger richtete. Dies sind die beiden größten Einwanderergruppen in Deutschland. Häufig gibt es Sprachbarrieren und nur lückenhafte Kenntnisse über praktische und logistische Aspekte der häuslichen Pflege.Die Schulung bestand aus einem Theoriet...

Nachricht 1 bis 20 von 32
<< Erste < Vorherige 1-20 21-32 Nächste > Letzte >>

Nach oben